Waldarbeiter schwer verletzt

|

Der 49-Jährige war gegen 14.30 Uhr zusammen mit zwei weiteren Männern im Gewand Winterberg bei Oberstetten dabei, eine Buche zu fällen. Als sie den Baum mit einer Winde zu Fall brachten, schlug ein Ast der Buche gegen einen danebenstehenden, morschen Baum. Durch die Wucht des Schlages brach der Stamm des „toten“ Baumes ab und fiel entgegen der Fallrichtung der gefällten Buche zu Boden. Hierbei wurde der 49-Jährige von der Baumkrone erfasst und trotz getragener Schutzausrüstung schwer verletzt. Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde er im Anschluss in die Klinik geflogen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kritik an Politik und Verwaltung

1. Internationale Schaftagung: Bestandsaufnahmen und Perspektiven im Fokus bei der offiziellen Auftaktveranstaltung im hofgut Hopfenburg. weiter lesen