Unfallopfer verstorben

Der 80-Jährige aus einer Albgemeinde, der am Morgen des 20. November 2017, gegen 9.30 Uhr, auf der B 465 zwischen Münsingen und Bremelau in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war, ist am Samstag in einem Krankenhaus verstorben.

|
Verkehr Unfall Notfall Polizei Auto Absperrung gesperrt  Foto: 

Wie bereits berichtet, war ein 18-jähriger Lenker eines Ford Focus aus dem Landkreis Biberach in Fahrtrichtung Bremelau nach Oberheutal in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort mit dem entgegenkommenden VW Golf des 80-Jährigen zusammengeprallt. Während der leicht verletzte Unfallverursacher selbst aus seinem Wagen aussteigen konnte, wurde der Senior in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Münsinger Feuerwehr mit schwerem Gerät aus seinem Fahrzeug gerettet werden, bevor der Rettungsdienst ihn in eine Klinik brachte. An den Folgen seiner dort diagnostizierten, schweren Verletzungen starb der Mann am 9. Dezember 2017.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gugga-Sound und  Orts-Jubiläum

750 Jahre Magolsheim:  Der Münsinger Ortsteil feiert seine Geschichte, und das gleich an vier Terminen weiter lesen