Straße aufgrund eines querstehenden Sattelzugs blockiert

Die B 465 war am Montag drei Stunden lang aufgrund eines verunfallten Sattelzugs blockiert.

|
Straße aufgrund eines querstehenden Sattelzugs blockiert  Foto: 

Ein 59-Jähriger war mit dem Fahrzeug um neun Uhr auf der Bundesstraße von Ehingen herkommend in Richtung Münsingen unterwegs. Im Bereich einer abschüssigen Linkskurve, etwa 100 Meter vor dem Bahnübergang Mehrstetten, geriet das Gespann aufgrund an die winterlichen Straßenverhältnisse nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Die Sattelzugmaschine kam zunächst nach rechts von der Straße ab. Durch das starke Gegenlenken querte die Zugmaschine die Fahrbahn und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung in der linksseitigen Böschung zum Stehen. Der Auflieger fuhr auf die am rechten Fahrbahnrand befindliche Leitplanke, so dass das Gespann quer über die gesamte Straße liegenblieb. Der Sattelzug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Nach drei Stunden war das Fahrzeug wieder fahrbereit. Der Gesamtschaden an dem Lkw und der Leitplanke wird auf etwa 5.500 Euro geschätzt. Zur Unterstützung kamen Mitarbeiter der Straßenmeisterei Münsingen an den Unglücksort und richteten eine örtliche Umleitung ein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bäderförderverein übergibt Scheck

Es ist ein fester Tagesordnungspunkt in der letzten  Sitzung im Jahr: Der  Münsinger Bäderförderverein übergibt dem Bürgermeister eine Spende. Diesmal 20 000 Euro. weiter lesen