Defekter Ofen löst Brand aus

|

Gegen 10 Uhr kam es wegen eines überhitzten Ofenrohrs zu einem Brand. Dabei wurde der betreffende Raum komplett rußgeschwärzt, sowie die hölzerne Außenfassade zum Teil beschädigt.

Der Brand wurde anfangs durch die Belegschaft nahezu komplett bekämpft. Zusätzlich war die Feuerwehr Hohenstein mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Nach dem Ablöschen wurde das Schadensausmaß mit etwa 30.000 Euro beziffert. Ein Helfer musste sich wegen eingeatmeter Rauchgase vorsorglich durch einen Arzt untersuchen lassen. Ursache für die Überhitzung des Ofenrohrs war wohl eine fehlende Schamotte-Platte, die als sogenannte Prallplatte das Durchschlagen der Flammen aus dem Brennraum des Ofens in das Ofenrohr verhindern soll. Diese ging irgendwann zu Bruch und wurde eventuell aus Unkenntnis ihrer wichtigen Funktion nicht als defekt gemeldet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albguides zertifiziert

Den BANU-Zertifizierungskurs für Natur- und Landschaftsführer haben jetzt 23 Männer und Frauen erfolgreich abgeschlossen. weiter lesen