Thema Leistenbruch

|

Die Abteilung für Viszeral- und Allgemeinchirurgie der Albklinik Münsingen veranstaltet unter der Leitung von Dr. Dietmar Huss, Leitender Oberarzt, am Dienstag, 19. März, von 19 bis 20 Uhr im "Grünhaus" der Albklinik Münsingen eine Patienten-Informationsveranstaltung für die interessierte Bevölkerung. In der Albklinik Münsingen werden jährlich etwa 150 Leistenbrüche operativ behandelt. Bei Männern treten Leistenbrüche - anatomisch bedingt - etwa zehn mal häufiger auf als bei Frauen.

Bei einem Leistenbruch dringen Organe der Bauchhöhle durch Schwachstellen der Bauchdecke nach außen, deutlich sichtbar als Knoten oder Beule. Bisher versuchte man, diese "Bruchpforte" von außen operativ zu verschließen. Durch die Möglichkeiten der neuen operativen Technik der Schlüssellochchirurgie (minimalinvasive Chirurgie) haben die Chirurgen die Möglichkeit, die Bruchpforte von innen zu verschließen und somit lästige Narben zu vermeiden. Die endoskopische Bruchoperation unter Netzeinlage hat den Vorteil, dass sie völlig spannungsfrei und schonend ist, danach kaum Schmerzen auftreten und man nach wenigen Tagen wieder fit ist. Das Risiko für einen erneuten Bruch ist deutlich niedriger als bei anderen Verfahren. Bei der Veranstaltung werden sowohl die Operation als auch die zum Einsatz kommenden Instrumente anschaulich erklärt. Für allgemeine und persönliche Fragen steht Dr. Dietmar Huss im Anschluss an seinen Vortrag zur Verfügung. Zum Abschluss zeigt das Team der Albklinik Münsingen für alle Interessierte das Video einer laparoskopischen Bruchoperation.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Spende kann ein Menschenleben retten

Das Metzinger-Uracher Volksblatt/Der Ermstalbote, die Reutlinger Nachrichten und der Alb Bote sammeln für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Reutlingen. weiter lesen