Aktionen im Albgut

|
Vorherige Inhalte
  • Flott unterwegs sind die Jüngsten mit ihren Laufrädern. Im Albgut gibt es für sie am 14. Mai einen Wettbewerb.  1/2
    Flott unterwegs sind die Jüngsten mit ihren Laufrädern. Im Albgut gibt es für sie am 14. Mai einen Wettbewerb. Foto: 
  • Auf der Laufrad-Strecke im Albgut:  Christoph Stephan. Walburg Speidel,  Peter Kolb und Franz Tress (v. l.). Sie  stellen gemeinsam den Radtag auf die Beine, beziehungsweise organisieren den  Aktionstag „Mit Bus und Bahn“.  2/2
    Auf der Laufrad-Strecke im Albgut: Christoph Stephan. Walburg Speidel, Peter Kolb und Franz Tress (v. l.). Sie stellen gemeinsam den Radtag auf die Beine, beziehungsweise organisieren den Aktionstag „Mit Bus und Bahn“. Foto: 
Nächste Inhalte

In  Münsingens stehen zum 200. Jubiläum des Fahrrads die Kids im Mittelpunkt, und zwar beim Radtag im Albgut: Für sie gibt es dort am 14. Mai einen  Laufrad-Wettbewerb. Mitmachen  können 200  Mädchen und Jungen im Kindergartenalter.   Die Strecke, natürlich 200 Meter lang, ist breit, eben und es hat links und rechts Platz fürs Publikum  – zum Anfeuern. Und natürlich für  Jolinchen, das Maskottchen der AOK Neckar-Alb, Kooperationspartner und Initiator des Radtags. „Wir sind  unter  dem Gesundheitsaspekt“ mit von der Partie, so Peter Kolb. Es sei wichtig,  „dass sich Kinder schon früh mit Bewegung anfreunden“, und das Laufrad sei ideal, um  das Gleichgewicht zu üben.

Medaille für alle

Im Ziel gibt es für alle eine Medaille, eine Urkunde und  ein Überraschungsgeschenk. Außerdem: Der Kindergarten, der die meisten Teilnehmer am Start hat,  bekommt eine Prämie – 200 Euro.  Anmeldungen  (siehe Infokasten) sind ab sofort möglich.

 Die Rennstrecke  zwischen den ehemaligen Militärbaracken  soll als Zeitstrahl zur Geschichte der Mobilität gestaltet werden.  Dafür ist Christoph Stephan von der Radabteilung der TSG Münsingen,  zweiter Kooperationspartner   von Albgut-Chef Franz Tress, verantwortlich. Laufrad, Eisenbahn, Dampfschifffahrt, Zeppelin, Auto, Flugzeug, E-Bike – ohne sie wäre der Mensch nicht mobil, könnte sich  nicht  Region und Welt erschließen.  Unter anderem zu diesen Meilensteinen der Entwicklung soll es Projekte entlang der  Laufrad-Strecke geben.  Das möchte Stephan mit Unterstützung der Schulen auf die Beine stellen. Eine Zusage hat er schon. Schüler des Münsinger Gymnasium beschäftigen sich im Physik­unterricht mit Hoch- und Niederrad, präsentieren das Ergebnis dann beim  Radtag. Wer noch  beim Zeitstrahl mitmachen möchte, kann sich mit  Christoph Stephan in Verbindung setzen: Telefon (01 77) 1 53 29 11.

Neben dem Wettbewerb für die Kleinsten ist  auch sonst einiges zum Thema Fahrrad im Albgut geboten.  Eine  historische  Fahrradgruppe ist zu Gast, ein  Geschicklichkeitsparcours  und eine Spielstraße sowie verschiedene Infostände aufgebaut. Die Museen auf dem Areal  – Feuerwehr-,  Militär- und  Albmaler-Museum –  sind an diesem Tag geöffnet, so Tress. Selbstverständlich  ist für die Verköstigung der Besucher gesorgt.

Mit nur einer Fahrkarte

 Am 14. Mai  findet auch der  Aktionstag „Mit Bus und Bahn“  statt.  Unter dem Motto  „Kultur erfahren, Natur erleben“ kann man  mit nur einer Fahrkarte  auf den Strecken  der Verkehrsverbünde  „naldo“, „bodo“ und „Ding“ unterwegs sein, Fahrradmitnahme kostenlos.  Bei dem Aktionstag macht das  Biosphärenzentrum mit, bietet  rund ums Haus am Eingang des Albguts   Aktivitäten, so Walburg Speidel.

Start zum Wettbewerb ist um 11 Uhr, Startnummernausgabe ab 10 Uhr.  Für alle Starter gilt Helmpflicht.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.  Es wird um eine kleine Spende für das Projekt „Herzenssache“ oder für ein Projekt der Kindergärten gebeten

Anmeldung  für die Veranstaltung: http://www.radsport-muensingen.de/laufradwettbewerb sowie albgut.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Radio im Klassenzimmer

„Stärken entdecken und ausbauen“: Unter diesem Motto steht das Programm der Schülerakademie am Münsinger Gymnasium. Stand in der Vergangenheit der Förderbedarf der Schülerinnen und Schüler im Blickpunkt mit der Einrichtung der Hausaufgabenbetreuung, mit Ferienschule und dem Projekt „Schüler helfen Schülern“, so wurde der Fokus schon im vergangenen Schuljahr auf das Ausbauen der Stärken des Einzelnen gelegt, wie Schulleiterin Kathrin Lehbrink im Gespräch mit unserer Zeitung unterstrich. weiter lesen