Heute Tour über Kräuterpfad

|

So alt wie die Menschheit ist das Wissen um die Heilkraft der Kräuter. Doch vieles von dem, was Generationen an Wissen über die Kräfte der Natur weitergegeben haben, ist in 100 Jahren Industrialisierung verloren gegangen. Mit viel Liebe engagieren sich Mitglieder des Vereins Kräuterland-Alb für die Pflege des Kräuterpfades, der vom Münsinger Bahnhof zum Krankenhaus führt.

HeilpraktikerinAnnegret Müller-Bächtle führt am heutigen Freitag, 17. Juni, rund eine Stunde über den Münsinger Kräuterpfad. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Bahnhof Münsingen.

Der Unkostenbeitrag liegt für Erwachsene bei 5 Euro, Kinder (sechs bis 14 Jahre) und Studenten bezahlen 3 Euro. Jeder Teilnehmer erhält bei der Unternehmung kostenlos eine Kräuterbroschüre.

Eine Anmeldung für den Spaziergang ist nicht erforderlich.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Man muss auf die Leute zugehen“

SWR-Landesschau Mobil dreht eine Woche lang in Hayingen – Moderatorin Sonja faber-Schrecklein begibt sich auf die Suche nach besonderen Orten und Personen. weiter lesen