Herzsportgruppe geht zum Pharmakonzern Interessante Werksführung in Biberach

Die Herzsportgruppe Münsingen machte eine interessante Werksführung bei dem Pharmariesen Boehringer-Ingelheim in Biberach.

|

Mit dem Besuch konnten die Mitglieder der Herzsportgruppe einer der größten und bedeutendsten Betriebe im pharmazeutischen Arbeitsfeld kennenlernen. Boehringer Ingelheim wurde 1885 von Albert Boehringer in Ingelheim gegründet. Was mit zunächst nur 28 Mitarbeitern begann, entwickelte sich zu einem weltweit tätigen Unternehmen. Das Familienunternehmen zählt heute zu den führenden Pharmaunternehmen der Welt mit mehr als 47 400 Mitarbeitern, davon 5700 alleine am Standort Biberach. 1946 wurde in Biberach die Dr. Karl Thomae GmbH gegründet und fusionierte 1998 mit Boehringer Ingelheim. Es produzierte das erfolgreiche Schmerzmittel Thomapyrin.

Bei einem Rundgang auf dem großen Gelände konnten sich die Teilnehmer über den international größten Forschungscampus von Boehringer Ingelheim, sowie den größten Produktionsstandort für biotechnologisch hergestellte Pharmazeutika, einen Eindruck verschaffen. Heynen, der durchs Werksgelände führte, berichtete: "Arzneimittel werden heute nicht nur im Chemielabor, sondern auch mithilfe lebender Zellen, also biotechnologisch, hergestellt - die so genannten Biopharmazeutika". Eingesetzt werden sowohl tierische Zellen als auch Hefe- beziehungsweise Bakterienkulturen und - ganz selten - pflanzliche Zellen.

Zwischendurch konnte sich die Gruppe im werkseigenen Infocenter Ausstellungsobjekte und einen Film zur Geschichte anschauen. Neben der historischen Entwicklung des Konzerns konnten auch die verschiedenen Forschungs- und Entwicklungsphasen eines Medikaments betrachtet werden. "Müde vom vielen Laufen, aber voller neuer Eindrücke, kehrten die Herzsportler wieder nach Münsingen zurück", heißt es im Bericht der Herzsportgruppe abschließend.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Literatur: Fliegerschicksale erforscht

Otmar Gotterbarm hat sein viertes Buch über den Luftkrieg im zweiten Weltkrieg und Abstürze in der Region herausgebracht. weiter lesen