Entlassfeier an der Realschule

|

Das erste Mal in ihrer Zeit an der Gustav-Mesmer-Realschule (GMR), haben alle Schüler des Jahrgangs die Mittlere Reifeprüfung bestanden, freute sich Schulleiterin Magdalena Kalbfell bei der Abschlussfeier. Es war ein „starker Jahrgang“ mit „starker Qualität der Prüfungsergebnisse“, lobte sie die vier Abschlussklassen. Viele der 106 Absolventen verlassen die Schule gar mit einer Auszeichnung: Es gab 26 Preise für Schüler mit einem Notendurchschnitt von 1,1 bis 1,9 und 16 Belobigungen für einen Notendurchschnitt von 2,0 bis 2,3.
Jahrgangsbeste wurde Sarah Ott aus der Klasse 10d mit der Durchnittsnote 1,1. Sie durfte auch den Sozialpreis der Kreissparkasse Reutlingen für besonderes Engagement entgegennehmen. Zwei weitere Preise für Einsatz und soziales Engagement, gestiftet vom Förderverein der Schule, gingen an Tobias Tress sowie an Suzanna Ruopp und Michelle Da Cunha Pereira. Darüber hinaus konnte Regina Grohmann-Komizo fünf DELF-Diplome für französische Sprache verleihen.
Fein herausgeputzt traten die Schülerinnen und Schüler der GMR am Freitag zu ihrer Feier an: Der Weg in den neuen Lebensabschnitt beginnt auf Highheels und im schicken Sakko, aber auch mit dem Bewusstsein, dass die sechs Schuljahre keine Zeitverschwendung waren. Dazu gab‘s eine kleine, erleuchtende Schlussrechnung, die Sarah Ott und Jonas Jasiak aus der 10d stellvertretend für alle Schulkameraden vortrugen und mit besonderen Momenten aus den vergangenen Jahren garnierten.
Georgenhof, Schullandheim und Abschlussfahrt werden in Erinnerung bleiben, und man habe in den vielen Tagen und Stunden an der GMR nicht nur gelernt, sondern auch Freunde gefunden und vieles erlebt, betonten die beiden Abschluss-Schüler. Den Dank dafür richteten sie an Lehrer und Eltern gleichermaßen.
Auch Elternbeiratsvorsitzende Jeanette Turban versäumte es nicht, Schule und Schulleitung im Namen der Eltern zu danken. Den beiden zum Schuljahresende ausscheidenden Schulleitern Magdalena Kalbfell und Thorsten Rudolph überreichte sie ein Abschiedsgeschenk der Schüler. Kurz und herzlich gab sie auch letzteren die besten Wünsche mit: „Alles Gute, macht Euren Weg!“
Knapp 60 Prozent der Münsinger Mittlere-Reife-Absolventen werden  weiterhin die Schulbank drücken, 33 Schüler werden eine Ausbildung beginnen und 16 haben sich für ein  FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) entschieden. Auf diesen Wegen werden neue, ungewohnte Situationen entgegenkommen, knüpfte Rektorin Kalbfell an und ermutigte die Schulabgänger dazu, sich als einzigartige Persönlichkeiten zu erkennen und im Leben zu behaupten - ganz im Sinne des Eröffnungssongs der Schulband: „It‘s my life“. Zur ganzheitlichen Bildung, so Kalbfell, haben die Lehrer hoffentlich einen Beitrag geleistet - und dabei vielleicht auch mitgeholfen, „my life“ zu definieren.
Für die beiden locker souveränen Moderatoren des Abends, Jannik Gras und Johann Schimon aus der 10a, bot die anschließende Zeugnisausgabe eine kleine Pause, während der die jeweiligen Klassenlehrer herzliche und humorvolle Abschiedsworte für ihre Schüler fanden. Diese wiederum revanchierten sich im Anschluss witzig und augenzwinkernd mit kleinen Geschenken ihrerseits. Schulband und Schulchor umrahmten die Feier mit fetzigem Rocksound und deutschen Songwriter-Hits.

Preise  gab es für Schüler  der Realschule mit einem Notendurchschnitt von 1,1 bis 1,9 und 16 Belobigungen für einen Notendurchschnitt von 2,0 bis 2,3.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf ihn wartet eine Pionierarbeit

Am Sonntag wird Pfarrer Thomas Lehnardt in der Martinskirche Münsingen verabschiedet. weiter lesen