Der Sonderzug ist voll Brezelprinzessin lost Fahrgäste aus

|
Albkorn-Verlosung 15,7 c 93, cm Loka 03  Foto: 

SARAH GOERLICH

Ein ganz besonderes Dankeschön an die Albkorn Kunden: Eine außergewöhnliche Zugfahrt über die Schwäbische Alb mit sehenswerten Stationen. Unter dem Motto „Dem Brot auf der Spur“ soll den Gästen die Herkunft des Backwerks aufgezeigt werden, sodass jeder den Weg vom Korn zum Brot hautnah miterleben kann. Mit dieser besonderen Aktion will Albkorn seinen Kunden aufzeigen, wie die 23 Albkorn-Landwirte wirtschaften und es in den elf Albkorn-Bäckereien zugeht. Michael Haug, Bäckermeister aus Genkingen sagt zur nachhaltigen Nutzung der Alb-Landschaft: „Bei Albkorn gehen regionale Wertschätzung und regionale Wertschöpfung Hand in Hand“.

Die Albkorn Erzeugergemeinschaft richtet sich nach den Vorschriften des Qualitätszeichens Baden-Württemberg und verzichtet damit auf Gentechnik und halmverkürzende Mittel. Das Besondere an Albkorn ist dessen Transparenz, die mit der Zugfahrt noch weiter ausgebaut wird. Für die Artenvielfalt setzen sich die Albkorn-Landwirte ein, indem sie Blütenstreifen am Ackerrand anlegen. Außerdem wird durch das kleine Einzugsgebiet von höchstens 50 Kilometer vom Acker bis zum Bäcker gewährleistet, dass die Umwelt durch Fahrtwege nicht unnötig belastet wird.

Zur Erzeugergemeinschaft gehört auch die Berg Brauerei in Ehingen-Berg. Denn seit 2007 wird auch Braugerste für das Berg Bier angebaut. Das beliebte Bräumeister Pils, sowie vier saisonale Biere sind zu 100 Prozent aus Albkorn-Braugerste hergestellt.

Genau dieses besondere Bier von der Alb dürfen die Sonderzug-Passagiere zum Empfang genießen. Das Exklusive an dieser Aktion ist, dass es die Karten für die Zugfahrt nicht zu kaufen gibt. Die Teilnehmerzahl ist auf 120 Personen beschränkt, die allesamt ausgelost wurden. Ab 1. Juli lagen die Gewinnkarten in den Bäckereien aus. Es wurde darauf geachtet, dass die Billetts gerecht unter den Kunden der verschiedenen Albkorn-Bäckereien ausgelost wurden. Die junge Bäckerin und Brezelprinzessin Jasmin Kranz übernahm dafür die Rolle der Glücksfee. Jeder Gewinner bekommt zwei Billetts und darf sich auf interessante Fakten rund um Getreide, Mehl und Brot und auf kulinarische Köstlichkeiten freuen.

Info Ob Sie gewonnen haben erfahren sie ganz unkompliziert auf der Homepage von Albkorn: www.albkorn.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Radio im Klassenzimmer

„Stärken entdecken und ausbauen“: Unter diesem Motto steht das Programm der Schülerakademie am Münsinger Gymnasium. Stand in der Vergangenheit der Förderbedarf der Schülerinnen und Schüler im Blickpunkt mit der Einrichtung der Hausaufgabenbetreuung, mit Ferienschule und dem Projekt „Schüler helfen Schülern“, so wurde der Fokus schon im vergangenen Schuljahr auf das Ausbauen der Stärken des Einzelnen gelegt, wie Schulleiterin Kathrin Lehbrink im Gespräch mit unserer Zeitung unterstrich. weiter lesen