Demo für mehr Ruhe im Lautertal

|
Verkehrsminister Winfried Hermann fand sich bei seinem Besuch in Münsingen vor dem Bahnhof inmitten von Demonstranten wieder, die für ein ruhiges Lautertal plädierten.  Foto: 

„In Stuttgart stört der feine Staub und s`Lautertal ist viel zu laut“: Den Besuch von Verkehrsminister Winfried Hermann am Sonntag wollten sich rund 80 Anwohner vom Lautertal und die Bürgerinitiative „Verkehrsberuhigung im Biosphärengebiet“ nicht entgehen lassen.

Sie packten die Gelegenheit beim Schopf und organisierten eine Demonstration vor dem Münsinger Bahnhof, um ihren Unmut über den zunehmenden Verkehrslärm im Lautertal kundzutun. „Biosphäre oder Biker-Paradies?“ – für sie geht der sanfte Tourismus im Biosphärengebiet mit der Lärmbelästigung nicht zusammen.

Hermann schenkte ihnen Gehör und ging auf ihre Beschwerden ein. Er versprach, ihre Wünsche hinsichtlich einer Verkehrsberuhigung „von der Lauterquelle bis zur Donaumündung“ mit nach Stuttgart zu nehmen und vielleicht unter dem Aspekt „besonderes Gebiet“ einen neuen Zugang zu Maßnahmen zu schaffen.

Ihm selbst sei daran gelegen, Sonderregelungen für das Biosphärengebiet Schwäbische Alb wie auch für den Nationalpark Schwarzwald zu finden. „Mich ärgert es auch, wenn Motorradfahrer so hochtourig durchs Biosphärengebiet rasen“, räumte er ein. Er hätte schon einige zu sich ins Ministerium eingeladen, doch nur ein Teil von ihnen lasse sich organisieren. „Auch sie finden keinen Zugang zu den Rasern. Da muss die Polizei präsent sein“, so der Verkehrsminister. Wichtig seien Messgeräte, die nicht nur gekauft sondern auch aufgestellt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schöne Vision: Das „Prinzip Leicht“

Auf der Hopfenburg werden Strategien für rentable und stabile Betriebe vorgestellt. Schäfer erhalten konkrete Anregungen und tauschen ihre Erfahrungen aus. weiter lesen