Betrunkener fährt Verkehrsinsel an

|

Zu tief ins Glas geschaut, hatte offenbar ein 28-jähriger BMW-Fahrer, der am Sonntagmorgen verunglückte. Er befuhr gegen 4.45 Uhr die Hauptstraße, von Münsingen-Auingen kommend. Vor dem Kreisverkehr stieß er mit dem linken Vorderrad gegen die Einfassung einer dort beginnenden Verkehrsinsel. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er stieß 30 Meter danach gegen die Inneneinfassung des Kreisverkehrs. Bis sein Wagen stoppte, beschädigte er noch weitere Steineinfassungen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch beim 28-Jährigen fest. Ein Alkoholtest erbrachte ein deutliches Ergebnis, noch vor der Fahrt zur Blutentnahme wurde der Führerschein beschlagnahmt. Am BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Die Schäden, die er an den Steineinfassungen verursachte, dürften bei mehreren hundert Euro liegen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gestütshof St. Johann: Großbrand verwüstet Zweigstelle von Landesgestüt Marbach

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Die Feuerwehren waren stundenlang Großeinsatz. weiter lesen