50 Jahre Blutspende in Münsingen

Im April 1962 wurde in Münsingen damit begonnen, regelmäßig Termine zum Spenden von Blut abzuhalten. Am 2. April ist es wieder soweit.

|

In den vergangenen Jahren waren es sogar fünf Termine im Jahr in denen die Bereitschaftsmitglieder des DRK-Ortsvereins Münsingen den Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen bei dessen Blutspendeterminen unterstützt haben. Vor 50 Jahren gab es den ersten Blutspendetermin in Münsingen. Aus diesem Grund möchte sich der Ortsverein und der Blutspendedienst beim Blutspendetermin am 2. April in der Alenberghalle bei den Spendern bedanken.

Ursprünglich war man in den Gebäuden der Beruflichen Schule zu Gast. 1962 allerdings gehört der sogenannte Altbau noch der Stadt, schon seit 1912 diente er als Schulgebäude. 162 Spender kamen bereits vor 50 Jahren, um sich Blut abnehmen zu lassen. Später waren die Termine viele Jahre im Landwirtschaftsamt. Als der Landkreis Reutlingen in den achtziger Jahren am Platz des ehemaligen "Ziegeldoms" weitere Schulräume einrichtete, dienten diese bis zu dreimal jährlich als Ort der Blutabnahme. Seit dem vergangenen Jahr finden die Blutspendentermine in der Alenberghalle statt. Dort sind die verschiedenen Bereiche einschließlich der Kinderbetreuung ebenerdig zu erreichen.

Aus Anlass des Jubiläums haben sich die Verantwortlichen des Ortsvereins und des Blutspendedienstes etwas Besonderes einfallen lassen: Jeder Spender erhält eine Flasche Apfelsaft, hergestellt aus dem Obst der Streuobstwiesen des Biosphärengebietes also unmittelbar aus dem Bereich des Tätigkeitsbereichs des Ortsvereins. Dieser ist zuständig für die Ortschaften der Stadt Münsingen sowie der Gemeinden Gomadingen und Mehrstetten. Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung eines Sponsors (www.alb-suche.de). Darüber hinaus wird der Ortsverein Münsingen an jeden fünfzigsten Spender ein weiteres Geschenk dazulegen.

Innerhalb des Landkreises Reutlingen ist die Spendenbereitschaft der Münsinger bekannt. Im vergangenen Jahr konnten 1575 Konserven abgeliefert werden, das entspricht über 315 Spender pro Spendetermin. Blut ist lebensnotwendig, da es in vielen Fällen durch kein anderes Medium ersetzt werden kann.

Info Nächster Blutspendetermin ist am kommenden Montag, 2. April, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Alenberghalle.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf der Suche nach einer Lösung

Der Kreistag beschäftigte sich am Mittwoch mit der Geburtshilfe in der Albklinik Münsingen, die trotz erfolgreicher Arbeit gefährdet sein könnte. weiter lesen