Klassisch und spanisch

|

„Nächte in spanischen Gärten“ lautet der Titel der Kammermusik mit  Friedemann Wuttke an der Gitarre und dem Streichquartett der Stuttgarter Philharmoniker.   Am Donnerstag, 1. Juni, um  20 Uhr, treten sie im Bürgerhaus am Anger auf.

Diese seltene Kammermusikbesetzung eröffnet sowohl die Möglichkeit klassischer Programme als auch die Gestaltung eines spanischen Konzertabends. Das spanische Programm wird durch das Kastagnettenspiel von Felix Matzura abgerundet. Auf dem Programm stehen Werke von Luigi Boccherini und Enrique Granados und Isaac Albeniz.

 

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Seit 50 Jahren wird in Münzdorf wieder Köhlerei betrieben

Die Köhlerei ist ein schon in der Urgeschichte bekannter Prozess. Spätestens seit dem Aufkommen der ersten Metalle in der Kupfer- und Bronzezeit nutzt der Mensch Holzkohle, um die Erze zu verhütten und die Metalle weiter zu verarbeiten. Der Europäische Köhlerverein e.V. mit seinen rund 2500 Mitgliedern in 11 europäischen Länder verbindet die Traditionen der Köhler und hat erreicht, dass die Köhlerei inzwischen als „„Immaterielles Kulturgut“ anerkannt ist. weiter lesen