Aussichten aufs Uracher Tal

|

Die Tage werden kürzer. Diesem Umstand passt der Schwäbische Albverein Bad Urach die letzte Monatswanderung in Jahr 2017 an. Am Sonntag, 19. November, wandert er mit Wanderführer Fritz Starzmann vom Hengener Bahnhöfle nach Pfähler Eberstetten, um vom dortigen „Feldherrnhügel“, die eindrucksvolle Aussicht auf die Albhochfläche zu genießen.

 Der weitere Weg führt weiter bis zum Schafhaus Ulmer Eberstetten. Dort wird zunächst abgebogen zum nahe gelegenen Aussichtspunkt Wölflin, mit seiner etwas weniger bekannten Aussicht aufs Uracher Tal. Zurück über Ulmer Eberstetten erreicht die Gruppe nach etwa 2,5 Stunden Gehzeit den Ausgangspunkt Hengener Bahnhöfle.

 Treffpunkt für die Wanderung ist um 13.30 Uhr der Parkplatz bei der Festhalle in Bad Urach. Start der Rundwanderung ist um 14 Uhr. Zum Abschluss gibt es einen gemütlichen Ausklang ab 16.30 Uhr im Café „Stefanie“ in Wittlingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albguides zertifiziert

Den BANU-Zertifizierungskurs für Natur- und Landschaftsführer haben jetzt 23 Männer und Frauen erfolgreich abgeschlossen. weiter lesen