Rat bestätigt neue Spitze der Feuerwehr

|
Die neue Heroldstatter Feuerwehrspitze Vize Daniel Kuhn (l.) und Kommandant Michael Lamparter (r.) mit Bürgermeister Stellvertreter Ruolf Weberruß.  Foto: 

Zunächst musste die Feuerwehrsatzung geändert werden, da man in Heroldstatt eine Jugendfeuerwehr etablieren möchte. In diesem Zuge wurde auch gleich die alte Satzung mit diversen redaktionellen Änderungen überarbeitet. Nun ist die Wehr am Zuge. Kommandant Michael Lamparter ist da aber zuversichtlich, da ihm schon eine handvoll Interessenten bekannt sind, auch Mädchen.

Anschließend musste der Gemeinderat die neue Feuerwehrspitze bestätigen.  Der langjährige Kommandant Rudolf Heilig, der zwischenzeitlich vom Feuerwehrverband in Berlin mit dem silbernen Ehrenkreuz ausgezeichnet wurde, hatte bei der Hauptversammlung im November nicht mehr kandidiert.

Zum neuen Kommandanten wurde damals Michael Lamparter mit 30 von möglichen 36 Stimmen gewählt. Zu seinem neuen Stellvertreter wurde Daniel Kuhn bestellt, der 24 Stimmen erhalten hatte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alle Kinder profitieren

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt Münsingen die Organisation der Schulsozialarbeit an die Bruderhaus-Diakonie übertragen – Wandel in der Einstellung. weiter lesen