Breithülen: Ab März wird Hofsiedlung saniert

Die innere Erschließung der Neuen Siedlung, mit der vergangenes Jahr in Breithülen begonnen wurde, ist fast abgeschlossen. Wie vorgesehen, wird nun am 1. März mit der Sanierung der gegenüberliegenden Hofsiedlung begonnen.

|

Die innere Erschließung der Neuen Siedlung, mit der vergangenes Jahr in Breithülen begonnen wurde, ist fast abgeschlossen. Wie vorgesehen, wird nun am 1. März mit der Sanierung der gegenüberliegenden Hofsiedlung begonnen. Dort lässt die Heroldstatter Verwaltung sämtliche Straßen auf einer Länge von rund 380 Metern erneuert.

Die Erschließungsstraßen werden, wie bereits in der Neuen Siedlung, etwas weiter von den Wohnhäusern Richtung Norden versetzt, sodass die Anwohner mehr Platz vor ihrem Haus haben. "Die Trassierung der Haupterschließungsstraße in Nord-Süd-Richtung bleibt weitestgehend erhalten", informierte Bürgermeister Karl Ogger vergangenen Montagabend den Gemeinderat. Im Zuge der Bauarbeiten werden auch die Entwässerungsrohre, die Hausanschlüsse sowie die Wasserleitungen erneuert.

Die Entwässerung erfolgt in Zukunft über ein Trennsystem. Laut Frank Ludwig vom Ingenieurbüro Pirker und Pfeiffer werden die rund 1000 Meter Regen- beziehungsweise Schmutzwasserkanalrohre in Stahlbeton beziehungsweise als Kunststoffrohrleitungen verlegt. Die Tiefbauarbeiten übernimmt für rund 691 000 Euro die Firma Nille aus Westerheim. Weitere 234 000 Euro fallen für die Wasserleitungen und deren Verlegung sowie für die neue Straßenbeleuchtung an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf dem Rathausplatz dominiert die Nachhaltigkeit

Einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln hatte sich die  Aktion am Samstag zum Ziel gesetzt. Das Ziel wurde erreicht. weiter lesen