Auto überschlägt sich auf Kreuzung

Weil ein 33-Jähriger eine rote Ampel übersehen hat, kam es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall auf dem Kurt-Schumacher-Ring. Dabei wurde eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann vom Berliner Ring her gekommen und wollte in die B 28 einbiegen.

|

Weil ein 33-Jähriger eine rote Ampel übersehen hat, kam es am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall auf dem Kurt-Schumacher-Ring. Dabei wurde eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann vom Berliner Ring her gekommen und wollte in die B 28 einbiegen. An der Kreuzung gab der Autofahrer nicht Acht und fuhr weiter, obwohl die Ampel Rot zeigte. Mit seinem Audi rammte er auf der Kreuzung einen Ford. Den lenkte ein 18-Jähriger in Richtung Blaustein. Durch den heftigen Aufprall überschlug sich sein Auto. Es kam auf dem Grünstreifen in der Straßenmitte zum Stehen.

Die Beifahrerin im Ford, 18 Jahre alt, wurde schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Der Fordfahrer, der Unfallverursacher und dessen 29-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Auch sie kamen in Kliniken. Sachschaden: rund 10 000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geburtsstation steht auf der Kippe

Der Kreistag beschäftigte sich am Mittwoch mit der Geburtshilfe in der Albklinik Münsingen, die trotz erfolgreicher Arbeit gefährdet sein könnte. weiter lesen