"Voll im Plan"

Die Gemeinde Heroldstatt hat in diesem Jahr insgesamt elf Straßen erneuern lassen. In Ennabeuren und Sontheim wurden Zug um Zug die Gemeindestraßen saniert, mit neuen Randsteinen versehen und, wo notwendig, die Wasser- und Abwasserleitungen ausgetauscht.

|

Die Gemeinde Heroldstatt hat in diesem Jahr insgesamt elf Straßen erneuern lassen. In Ennabeuren und Sontheim wurden Zug um Zug die Gemeindestraßen saniert, mit neuen Randsteinen versehen und, wo notwendig, die Wasser- und Abwasserleitungen ausgetauscht. Außerdem verlegten die Bauarbeiter Strom-, Gas- und Telekommunikationsleitungen. Die Hülben-, die Weber- und die Schwabenstraße sind inzwischen fertig. Ebenso das Brunnengässle und der Hauweg, informierte Bürgermeister Ulrich Oberdorfer vergangenen Montagabend den Gemeinderat. Die Gartenstraße und der Sonnenweg ebenfalls. Dort muss nur die Kehrmaschine anrücken und den Sand entfernen.

Auch in der Wörthstraße sei man "voll im Plan". Ende des Monats, "nach Abschluss einiger Ausgleichsarbeiten", sei alles fertig. Im Tannenweg fehle nur noch die Schwarzdecke. In der Flur- und in der Wiesenstraße sind die Bauarbeiter derzeit in Randsteinen, Hausanschlüssen und Gasleitungen beschäftigt. Aber auch dort soll bis Ende des Monats alles abgeschlossen sein. Für alle Maßnahmen zusammen gibt die Gemeinde rund 800 000 Euro aus, rechnete Kämmerer Werner Zimmermann aus.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Flugzeug zerschellt bei Gauingen

Mit „Fliegerschicksale“ hat der Münsinger Otmar Gotterbarm, früherer Leiter der Volkshochschule, sein viertes Buch auf den Markt gebracht, das sich mit dem Bomberkrieg Ende des Zweiten Weltkriegs über Süddeutschland befasst, mit dem Schicksal von Besatzungsmitgliedern alliierter Flugzeuge, die in der Region abgestürzt sind. weiter lesen