Zur Picasso-Ausstellung

|

Der Kunstkreis ´84 Riedlingen organisiert zusammen mit der Volkshochschule Donau-Bussen am Samstag, 17. September, eine Fahrt zur Ausstellung „Picasso und Deutschland“ in der Kunsthalle Würth  in Schwäbisch Hall.

Pablo Picassos Beziehung zu Deutschland ist lang und voller Widersprüche. In der Kunsthalle Würth wird gezeigt, was der Maler, der selbst nie in Deutschland war, der deutschen Kunstszene zu verdanken hat. 85 Werke von Pablo Picasso (1881-1973) – Gemälde, Grafiken und Skulpturen – sind etwa 150 Arbeiten von deutschen Künstlern des späten Mittelalters sowie der Klassischen Moderne gegenübergestellt – von Lucas Cranach, dem Älteren und dem Jüngeren, über Ernst Ludwig Kirchner, Max Beckmann, Otto Dix oder August Macke bis zu Max Ernst.

Die gezeigten Werke Picassos sind im  Zeitraum von 1901 bis 1970 entstanden.

Zusammengestellt hat die Schau José Lebrero Stals, der Leiter des Picasso-Museums in Málaga, für das eigene Haus. In Schwäbisch Hall wurde sein Wunsch verwirklicht, sie auch in Deutschland zu zeigen.

Sie wurde an die Verhältnisse der Kunsthalle Würth angepasst und um Werke aus der großen Sammlung alter und neuer  Meister der Würth-Gruppe ergänzt. Start zu der Kunstfahrt mit Führung ist um 8 Uhr bei der Stadthalle in Riedlingen. Ab 20 Teilnehmer fährt ein Bus. Die Gebühr beträgt 40 Euro.

Anmeldung ist notwendig bis spätestens 12. September unter ? (0 73 71) 36 73 oder (0 73 71) 30 04. Der Fahrt voraus geht ein Einführungsvortrag von Barbara Honecker am Donnerstag, 15. September, 19.30 Uhr, im Kaplaneihaus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alle Kinder profitieren

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt Münsingen die Organisation der Schulsozialarbeit an die Bruderhaus-Diakonie übertragen – Wandel in der Einstellung. weiter lesen