Wolfram Jänisch will Bürgermeister werden

Jetzt hat als dritter ernsthafter Kandidat der in Riedlingen aufgewachsene Jurist und Unternehmensberater Dr. Wolfram Jänisch seinen Hut in den Ring um den Posten des Riedlinger Bürgermeisters geworfen.

|
Dr. Wolfram Jänisch will Riedlinger Bürgermeister werden. Foto: Waltraud Wolf

Der 56-jährige Wolfram Jänisch war schon länger im Gespräch. Am Montag hat er seine Bewerbung im Rathaus abgegeben. Er hat eine Ausbildung zum gehobenen Verwaltungsdienst absolviert, jedoch nicht in der Kommunalverwaltung gearbeitet, sondern daran sein Jura-Studium angeschlossen. Kommunalpolitische Erfahrungen sammelte er dennoch, nämlich von 1984 bis 1989 als Freier Wähler im Riedlinger Gemeinderat.

In seiner Heimatstadt arbeitete er von 1986 bis 1989 als Rechtsanwalt. Als selbständiger Unternehmensberater war er in Rameldange in Luxemburg, in Riedlingen und Bodman tätig. Der verheiratete zweifache Vater wohnt in Ludwigshafen-Bodensee. In einer Pressemitteilung erklärt Jänisch, er wolle eine Aufbruchstimmung erzeugen und neue Wege beschreiten, um vor allem in Zukunftsfragen für die Stadt und ihre Teilorte etwas zu bewegen.

Als vordringliche Themen nennt er Hochwasserschutz, Hallenbad, Straßen und Baugebiete im Bereich der Infrastruktur, die Stärkung des Wirtschaftsstandortes und die Gesundheitsversorgung. Bei der Diskussion um den Erhalt des Riedlinger Krankenhauses hatte er sich innerhalb der Bürgerinitiative zu Wort gemeldet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alle Kinder profitieren

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt Münsingen die Organisation der Schulsozialarbeit an die Bruderhaus-Diakonie übertragen – Wandel in der Einstellung. weiter lesen