Wissen zu Asylfragen

|

Am morgigen Mittwoch, 16. März, findet um 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Gammertingen eine Veranstaltung mit dem Titel "Menschen auf der Flucht - Asyl in Deutschland?" statt. Rechtsanwalt Ullrich Hahn aus Villingen-Schwenningen wird dabei einerseits auf die weltweite Flüchtlingssituation und ihre Hintergründe eingehen. Außerdem wird er von seinen reichhaltigen Erfahrungen berichten und Fragen zum Beispiel zum Asylverfahren beantworten. Veranstalter sind der Verein "Lebenshaus Schwäbische Alb" und der Weltladen Gammertingen.

Weltweit sind derzeit über 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Diese Rekordzahl ist ein deutlicher Hinweis auf das Ausmaß der globalen Krisen, die Menschen zur Flucht treiben. 86 Prozent aller Menschen auf der Flucht finden Aufnahme in anderen so genannten Entwicklungsländern. Nur ein relativ kleiner Teil von Flüchtenden will überhaupt nach Europa. Über 30 000 Tote gab es in den vergangenen 20 Jahren an den Außengrenzen der Europäischen Union. Die EU trägt nach Ansicht der Veranstalter durch ein Maßnahmenbündel aus Abschreckung, Abwehr und Abschottung auch zurecht den Beinamen "Festung Europa".

Bei der Veranstaltung in Gammertingen wird Rechtsanwalt Hahn Fragen beantworten wie: Warum verlassen Menschen ihre Heimat? Wie verhalten sich Europa und Deutschland gegenüber Flüchtlingen und Migranten? Was erwartet diese Menschen, wenn sie es bis nach Deutschland schaffen? Wie ist das Asylverfahren strukturiert? Wer bekommt Asyl, wer einen anderen Bleiberechtsstatus, wer muss gehen?

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hausarztzentrum eröffnet einen Ableger in Auingen

Dr. Conrad Feder hat seine Praxis in Auingen geschlossen und bleibt doch seinen Patienten als Arzt erhalten. weiter lesen