Vortrag übers Zwiefalter Frauenkirchle

|

Der Geschichtsverein Zwiefalten organisiert einen Vortrag mit Dr. Beate Schmid zum Thema "900 Jahre Zwiefalter Frauenkirchle", und zwar am Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr, im großen Konventbau-Saal des ZfP. Unkostenbeitrag: 3 Euro.

Um was geht es? Ausgelöst durch Sanierungsarbeiten fand im Winter 2011 eine bauarchäologische Untersuchung an der Zwiefalter Friedhofskapelle, dem "Frauenkirchle" statt. Man hat es zwar schon lange vermutet, doch nun ist es bewiesen: Bei der Kapelle handelt es sich um die Klosterkirche des 1111 gegründeten Zwiefalter Benediktinerinnenkonvents und trotz späterer Umbauten sind wesentliche Teile der hochromanischen Kirche noch erhalten. Beim derzeitigen Kenntnisstand müssen viele Fragen offen bleiben. Trotzdem soll versucht werden, einige Antworten zu finden: Was weiß man über die Geschichte dieses Frauenklosters? Wie könnte die Klosterkirche ausgesehen haben? Welche vergleichbaren Kirchen gibt es in der Region?

Das eher unscheinbare "Frauenkirchle" steht im Schatten des bedeutenden ehemaligen Männerklosters Zwiefalten mit seinem hochrangigen spätbarocken Münster, aber es hat seinen eigenen Wert, den es zu entdecken gilt.

Dr. Schmid ist zuständig für Mittelalter- und Neuzeitarchäologie beim Referat für Denkmalpflege des Regierungspräsidiums Tübingen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Rote Mauerbiene schafft präzise

Biodiversitätsexploratorien: Untersuchung zum Einfluss der Landnutzung auf die Bakterienzusammensetzung bei Wildbienen, die eine hohe Bestäubungsleistung erbringen. weiter lesen