Straßenbeleuchtung weiter modernisiert Seit 2009 erneuert Gomadingen die Leuchten

Seit 2009 installiert Gomadingen peu à peu in allen Ortsteilen neue energiesparende Lampen. Heuer werden die beiden letzten Straßenzüge auf LED-Leuchten umgestellt. Kostenpunkt: knapp 111 000 Euro.

|
Mit diesen Natrium-Dampflampen startete die Gemeinde die Umrüstung auf energiesparende Leuchtmittel. Inzwischen werden nun LED-Lampen eingebaut.  Foto: 

Vor sieben Jahren hat die Gemeinde in Dapfen und in Gomadingen damit begonnen, die ersten 98 Natrium-Dampflampen zu installieren. 2013 wurden 82 neue LED-Leuchten in Wasserstetten, Steingebronn und Dapfen aufgestellt. Marbach und Gomadingen rechts der Lauter erhielten 2014 und 2015 knapp 170 neue energiesparende Lampen.

Dieses Jahr wird die Sanierung und Erneuerung der Straßenbeleuchtung fortgesetzt. Im ersten Bauabschnitt sind die Lichtensteinstraße, die Hauptstraße sowie die Uracher Straße in Gomadingen an der Reihe. Die Kosten belaufen sich auf 80 500 Euro. Dank eines Zuschusses aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes in Höhe von 48 000 Euro halten sich die Kosten für die Verwaltung in Grenzen.

Im zweiten Bauabschnitt 2016 ist die Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Sternbergstraße in Gomadingen vorgesehen. In dem Betrag von rund 30 000 Euro ist der Austausch von elf Leuchten samt Masten sowie die Verkabelung in den bereits verlegten Lehrrohren enthalten. Für diese Maßnahme erhält die Verwaltung einen Zuschuss in Höhe von 7 600 Euro, informierte Bürgermeister Klemens Betz am vergangenen Dienstagabend den Gemeinderat.

Ende des Jahres sind dann alle 497 Leuchten in Gomadingen und den Ortsteilen auf neue energiesparende Technik umgerüstet, teilte Schultes Betz abschließend mit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Spende kann ein Menschenleben retten

Das Metzinger-Uracher Volksblatt/Der Ermstalbote, die Reutlinger Nachrichten und der Alb Bote sammeln für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Reutlingen. weiter lesen