Stellplätze am Friedhof

Anfang Oktober hat der Pfronstetter Gemeinderat beschlossen, im nächsten Jahr Parkplätze am Aichelauer Friedhof zu bauen. Jetzt wurde die Gemeinde beauftragt, Fördermittel zu beantragen.

|
Nach dem Abriss des Gebäudes Friedhofsgasse 6 sollen am Aichelauer Friedhof zehn Parkplätze für Autos gebaut werden. Foto: Plan Büro Künster

Die Raumsituation am Aichelauer Friedhof ist beengt. Das soll sich nach dem Willen der Gemeinde ändern. Das Planungsbüro Künster hat einen Entwurf zur Neugestaltung des Areals nach dem Abriss des Gebäudes in der Friedhofsgasse 6, das die Gemeinde kaufen möchte, vorgelegt. Neben dem bestehenden Zugang zum Friedhof beziehungsweise zur Kirche soll in der Mitte der Mauer ein weiterer Zugang für Fußgänger und auf der rechten Seite eine Zufahrt für den Leichenwagen entstehen. Auf der gegenüberliegenden Seite ließen sich zehn Autoparkplätze einrichten. Insgesamt werden für die Baumaßnahme Kosten in Höhe von 167 000 Euro erwartet. Darin sind die Grunderwerbskosten allerdings noch nicht enthalten.

Unterstützung für die Planung hat der katholische Kirchengemeinderat signalisiert, berichtete Bürgermeister Reinhold Teufel gegenüber dem Gemeinderat. Teufel räumte ein, das Ziel, den Eigenanteil der Gemeinde auch mit Hilfe von Eigenleistungen nicht über 60 000 Euro steigen zu lassen, sei ehrgeizig, aber machbar. In der Kostenkalkulation sei ein "Puffer" enthalten. Keine Unterstützung fand die Idee von Gemeinderat Willi Waidmann, direkt an der Mauer noch drei längsseitig angeordnete Parkplätze zu schaffen. Der Rat befürwortete vielmehr die in der Planung enthaltene "Grün-Komponente". Einstimmig sprach sich der Rat dafür aus, Zuschüsse aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum und dem Ausgleichsstock zu beantragen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Blick in die Konzertsaison

Die neue Konzertsaison verspricht, eine aufregende und sehr facettenreiche zu werden. Von Klassik bis Crossover ist so ziemlich alles dabei, was Instrumente und Stimmen hergeben. weiter lesen