Satzung fehlt noch

|

Jagdgenossenschaften sind gesetzlich verpflichtet, Satzungen aufzustellen. Dieser Verpflichtung muss auch in Hohenstein nachgekommen werden, erklärte Bürgermeister Jochen Zeller am Dienstag im Gemeinderat. In dieser Satzung soll vor allem die Verwaltung der Jagdgenossenschaft sowie die Verwendung des Reinertrags geregelt werden.

Mehr als 30 Jahre ist es her, dass in Hohenstein eine konstituierende Sitzung der Jagdgenossenschaft stattgefunden hat. Die damals getroffenen Regelungen sollen nun in die zu beschließende Satzung aufgenommen werden. Für den Erlass der Satzung ist es notwendig, eine Versammlung der Jagdgenossenschaft einzuberufen. Mitglieder der Jagdgenossenschaft sind laut Zeller alle Eigentümer der im gemeinschaftlichen Jagdbezirk gelegenen Grundstücke. Dazu zählen nicht Eigentümer eines Grundstücks in einem Eigenjagdbezirk oder solche von Grundflächen, auf denen die Jagd nicht ausgeübt werden darf.

Die Versammlung der Jagdgenossenschaft soll nun am Donnerstag, 19. Juli, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Oberstetten abgehalten werden. Versammlungsleiter wird Jochen Zeller sein. Der Gemeinderat stimmte diesem Vorschlag einstimmig zu.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine gut gelebte Gegenwart

Der katholische Geistliche Georg Kallampallil wechselt von Hayingen zur Seelsorgeeinheit Münsinger Alb.  Es war keine leichte Entscheidung. weiter lesen