Sanierung der Lauterbrücke

|

Das Regierungspräsidium Tübingen beginnt ab Montag, 10. September, mit dringend notwendigen Instandsetzungsarbeiten an der Brücke über die Gächinger Lauter auf der nördlichen Verbindungsrampe der Landestraße 230 zur Landesstraße 249 bei Gomadingen. Bei der 1966 errichteten Brücke sind durch Verkehrsbeanspruchung und Umwelteinflüsse Schäden am Überbau und den Gesimsen entstanden. Mit der Sanierung werden die Schäden behoben, um die Standfestigkeit, Dauerhaftigkeit und Verkehrssicherheit zu verbessern. Zusätzlich wird ein Geländer als Absturzsicherung angebracht.

Für die Bauarbeiten muss die Fahrbahn der nördlichen Verbindungsrampe im Baustellenbereich beidseitig verengt werden. Mit Verkehrsbehinderungen ist aber nicht zu rechnen. Bleibt das Wetter gut, sollen die Arbeiten Mitte Oktober abgeschlossen sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Spende kann ein Menschenleben retten

Das Metzinger-Uracher Volksblatt/Der Ermstalbote, die Reutlinger Nachrichten und der Alb Bote sammeln für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Reutlingen. weiter lesen