Rat vertagt die Entscheidung über den Farbdruck

|
Schwarzweiß, ein bißchen bunt oder vollfarbig, die Gemeindeblätter gibt es in den unterschiedlichsten Varianten.  Foto: 

Schon seit langem nutzt die Verwaltung ein hochwertiges Druck- und Kopiersystem, das über einen Leasingvertrag von der Firma Morgenstern (Reutlingen) zur Verfügung gestellt wird. Dieser Leasingvertrag endet zum 31. Juli. Mit dem Gerät werden nicht nur die Druckarbeiten im Rathaus erledigt, insbesondere erfolgt über dieses System  auch die Herstellung der Pfronstetter Nachrichten, also dem Mitteilungsblatt der Kommune. „Das sind 300 000 A-4 Kopien im Jahr“, führte Bürgermeister Reinhold Teufel  in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats aus.

Und wenn man nun schon den Leasingvertrag angeht, dann sei ein möglicher Farbdruck sicher auch ein Thema, so Teufel weiter. Entsprechend dieser Maßgabe hatte die Firma Morgenstern ein umfassendes Angebot abgegeben. In den Angeboten enthalten ist auch der Vollservice für die Geräte, der unter anderem garantiert, dass bei Störungen am Produktionstag des Mitteilungsblatts eine Reparatur innerhalb  weniger Stunden statt findet.

Belaufen sich die Kosten des Leasingvertrags aktuell auf 6939,08 Euro im Jahr, so würde es bei einem neuen Kopiersystem mit einem Gerät der 7er-Baureihe gar um 1110 Euro billiger. Für den Vertrag mit einem Farbsystem  müsste die Gemeinde 8946,42 Euro berappen, also 2000 Euro mehr als bisher.

Einer Farblösung war der Gemeinderat nicht abgeneigt, zumal viele Nachbargemeinden schon mit Farbe  arbeiten, wobei sich die Ausgaben auch deutlich unterscheiden. Da gibt es Blätter, die komplett farbig sind, andere haben nur die Titel- und Rückseite bunt, wieder andere haben  auch innerhalb der Bücher einige Farbseiten eingespielt.

Einig waren sich die Ratsvertreter schnell, dass man ein vollständig farbiges Mitteilungsblatt nicht will, die Option farbig zu drucken sollte aber gegeben sein. Für Daniel Rauscher könnte man beispielsweise für die Ausgabe mit dem Pfronstetter Advent  Farbe verwenden, oder aber für die Weihnachtsausgabe, ergänzte Karlheinz Schultes. Ansonsten sah die Mehrheit Farbe auf der ersten und der letzten Seite. Thomas Renner: „Wir brauchen aber auf jeden Fall die Farbdruck-Option“. Martin Bodenmiller sah sich allerdings nicht in der Lage zu entscheiden, da es kein Vergleichsangebot gebe. Das monierte auch Karlheinz Schultes. „Wir sind alle keine Kenner der Materie, da sollte man schon vergleichen können“. Für Thomas Renner  war dies nicht notwendig: „Wir haben doch bislang einen hervorragenden Service.“

In der Abstimmung wurde aber bei einer Enthaltung die Vergabe zurückgestellt. Die Verwaltung muss nun ein weiteres Angebot einholen und das Thema erneut auf die Tagesordnung im Gemeinderat setzen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schöne Vision: Das „Prinzip Leicht“

Auf der Hopfenburg werden Strategien für rentable und stabile Betriebe vorgestellt. Schäfer erhalten konkrete Anregungen und tauschen ihre Erfahrungen aus. weiter lesen