Osterbaum, Ostermarkt und Ostermalen

|

Am Sonntag, 20. März, um 10.30 Uhr, findet das Osterbaum stellen vor dem Rathaus in Sonnenbühl-Erpfingen statt.

An Karfreitag, 25. März, von 11.30 bis 17 Uhr, kann man beim Zuckerhasen gießen mit Herbert Künstle im Haus des Gastes, Erpfingen zusehen. Die Zuckerhasen können gekauft werden. Der Eintritt ist frei.

Mit einem Frühlingsmarkt geht es von Dienstag, 29. März, bis zum Weißen Sonntag, 3. April, weiter. Eine knappe Woche lang kann man dort in Ruhe bei den Künstlertischen stöbern, staunen und kaufen.

Folgende Künstler stellen aus: Magdalene Glasbrenner, bemalte Eier, Scherenschnitt; Pia Högner, Occhispitze aufs Ei, Holzhähne, Holzengel; Jana Wendt, Porzellaneier, bemalte Blüten auf Natureiern; Ingrid Wollenhaupt-Schwedes, Malen, Fräsen, Schriften; Ursula Lehmann, handbemalter Osterschmuck aus Zinn; Abed Bouceka, Natureier, Steineier, Ständer, Malerei; Tatjana Hailfinger, Russische Lackkunst.

Und für die ganze Familie gibt es Malkurse mit Marina Mikova. Die Künstlerin bietet diesmal unter dem Motto "Malt mal gemeinsam" an, dass Eltern mit ihren Kindern Frühlingsmotive herstellen.

Kinder können aber auch allein kommen. Dienstag und Donnerstag, 29. März und 31. März, jeweils 11 und 13 Uhr, Unkostenbeitrag zehn Euro pro Person (Familienermäßigung). Material wird gestellt. Um verbindliche Anmeldung an der Museumskasse unter Telefon: (0 71 28) 7 74 wird gebeten.

Info Die Öffnungszeiten rund um das Ostereimuseum in Erpfingen sind bis 16. Mai (Pfingstmontag): Dienstag bis Samstag 10 bis 17 Uhr. Sonntag und Feiertag 11 bis 17 Uhr. Montags geschlossen, Ausnahme Feiertage.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Adventsmärkte graben Traditionsmarkt das Wasser ab

„In fünf Jahren brauchen wir vermutlich nicht mehr in die Stadt kommen“, war sich Rudi Schrade sicher. Wie er dachten viele. weiter lesen