Neue Mikros zur Fasnet

|

Die Firma Magic Events (Gauingen) nahm die Prüfung vor. Fazit: Die Anlage ist funktionsfähig, aber veraltet. Eine Endstufe ist bekanntlich vor der letzten Fasnet bereits ausgefallen. Beim Ausfall der nächsten Komponente soll nun über eine Kompletterneuerung nachgedacht werden sollte, sagt Bürgermeister Reinhold Teufel. Die Kosten hierfür bewegen sich zwischen 5000 und 10 000 Euro. Die von den verwendeten Funkfrequenzen her nicht mehr funktionsfähigen Funk-Mikrofone mussten ersetzt werden, die Gemeinde hat ein Handmikrofon und ein Headset bestellt. Außerdem kommen zwei neue Kabelmikrofone, eines speziell für die Nutzung am Rednerpult - Kosten 1600 Euro. Die Geräte sind bis zur Fasnet einsatzfähig, erklärt der Bürgermeister abschließend.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Aus Bauchweh wird Zufriedenheit

Mit Urkundenunterschrift und Instrumentenübergabe wurde die Musikpatenschaft von Stadtkapelle Münsingen und Bläser-AG an der Lautertalschule besiegelt. weiter lesen