Museen vom 25. Oktober 2014

|

Münsingen

Stadtmuseum im Schloss: Donnerstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr ganzjährig geöffnet.

Museum Truppenübungsplatz: Gruppenführungen (ab zehn Personen) sind nach vorheriger Anmeldung unter Telefon: 0 73 81/25 05 oder 0 73 81/ 72 25 08 möglich sowie im Internet www.alteslagermuseum.com

Ab 3. November geschlossen!

Buttenhausen

Jüdisches Museum Bernheimersche Realschule: Öffnungszeiten sonn- und feiertags von 13 bis 17 Uhr.

Erzberger-Museum: sonn- und feiertags von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Führungen bei beiden Museen nach vorheriger Anfrage beim Stadtarchiv möglich, Telefon: 0 73 81/1 82-1 15.

Geschlossen ab 27. Oktober!

Gundelfingen

Museum + Stiftung Anton Geiselhart:

Sonderausstellung "Geschichten - aus dem Inneren des Wilden Marmors", bis 26. Oktober. Freitag und Samstag 14 bis 17 Uhr, sonn- und feiertags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Ab 27. Oktober geschlossen!

Gruorn

Kirche/Schulhaus/Museum: sonn- und feiertags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Führung um 14.30 Uhr, Treffpunkt Kirchenraum. Gruppenführungen ab 20 Personen werktags nach Anmeldung möglich: Telefon: 0 73 81/12 82.

Offenhausen

Gestütsmuseum: Sonderausstellung "500 Jahre Marbach - Höhepunkte und Kuriositäten aus der Gestütsgeschichte". Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr, Samstag, 13 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertage, 11 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen sind auf Voranmeldung jederzeit möglich unter Telefon: 0 73 85/96 96 33 oder 0 73 85/8 84.

Ab 3. November geschlossen!

Zwiefalten

Peterstormuseum: Wegen Renovierungsarbeiten bis auf Weiteres geschlossen.

Psychiatriemuseum: Psychiatriemuseum: Freitags von 13.30 bis 16.30 Uhr sowie sonntags von 13.30 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung, Telefon: 0 73 73/10 32 23, ganzjährig geöffnet. Wechselausstellung im Verwaltungsgebäude des ZfP: "Von Kriegszitterern, Sanitätsoffizieren und Helferinnen", Montag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr, bis 31. März 2015.

Max-Haberbosch-Museum: Es werden Fotoapparate, Filmkameras und Projektoren in der Sägemühlstraße 15 ausgestellt.

Nur nach vorheriger Anmeldung Besuch jederzeit möglich unter Telefon: 0 73 73/92 13 95.

Unterhausen

Mineralienmuseum: Donnerstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet (Reißenbachstraße 11) oder nach Anmeldung unter Telefon: 0 71 29/51 64.

Engstingen

Automuseum: Samstag und Sonntag geöffnet: 10 bis 18 Uhr. Ab 3. November Winterpause!

www.automuseum-engstingen.de

Militärhistorisches Museum Haid: Sonn- und feiertags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Ab 27. Oktober Winterpause. Nach Voranmeldung Führungen außerhalb der Öffnungszeiten auch während der Winterpause möglich unter Telefon: 01 57 88 75 02 02.

www.militär-historisches-museum.de

Bad Urach

Stadtmuseum Klostermühle: Besichtigung möglich dienstags, mittwochs, freitags und samstags 14 bis 17 Uhr, donnerstags 14 bis 18 Uhr, sonntags 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr.

Hengen

Grammophonmuseum: Das Museum kann nach telefonischer Anmeldung besucht werden. Anmeldung unter Telefon: 0 71 25/32 41 oder 01 76/32 01 39 35 sowie unter www.grammophonsammlung-geigle.de

Erpfingen

Ostereimuseum: Sonderausstellung "Vom Dunkel ins Licht". Sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Ödenwaldstetten

Bauernhausmuseum: Mittwoch und Sonntag, 14 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen für Gruppen außerhalb der Öffnungszeiten auf Anmeldung: Telefon: 0 73 87/9 87 0-0. Ab 30. Oktober geschlossen!

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Münsingen ist meine zweite Heimat“

Für den jungen Afghanen Mirwais Noori ist das Alte Lager zu einem Zufluchtsort geworden. Bis jetzt hat er auf der Alb gelebt. Jetzt zieht er nach Reutlingen und nimmt gute Erinnerungen mit. weiter lesen