Kälte, Schnee und wieder nur wenig Sonnenschein

|

Insgesamt war das erste Quartal das sonnenscheinärmste aller Zeiten. Den ganzen Monat März lang wechselten kurzzeitige mildere Witterungsphasen mit längeren kalten Abschnitten. Immer wieder bildete sich besonders nachts eine dünne Neuschneedecke, die dann aber während des Tages wieder abtaute.

So war es auch am Monatsletzten, als an Ostersonntag in der Frühe mehr Schnee lag als beispielsweise an Weihnachten.

In der ersten Märzwoche war die Alblandschaft noch tief verschneit und die Wintersportler kamen voll auf ihre Kosten, da sich auch ab dem 3. März die Sonne vermehrt zeigte.

Ein erster warmer Frühlingshauch ließ die Temperaturen vom 5. bis 10. März dann auf vergleichsweise lauschige 12 bis 15 Grad ansteigen, der Altschnee des Winters verschwand bis auf wenige Reste. Die allerersten Blütenpflanzen öffneten ihre Knospen.

Ein Schwall von kalter Polarluft erfasste ganz Mitteleuropa aber in der Monatsmitte und auf der Alb bildete sich wieder eine Neuschneedecke. Es gab einige Tage mit Dauerfrost mit der tiefsten Temperatur am 16. von örtlich –12 Grad. In der letzten Märzdekade war es ziemlich wechselhaft mit weiteren Niederschlägen als Schnee, Schneeregen oder Regen. In allen Nächten herrschte mäßiger Frost und auch tagsüber hatten die Temperaturen eher spätwinterlichen Charakter. Auch am Monatswechsel war und noch darüber hinaus wird die kalte Kontinentalluft weiter wetterbestimmend sein. Der richtige Frühling lässt sich heuer also noch Zeit.

Der März 2013 war mit einer mittleren Temperatur von 0,2 Grad um 1,8 Grad kälter als normal. Es war der kälteste März seit sieben Jahren. An immerhin 23 bis 24 Tagen lag eine Schneedecke (normal 14 bis 15 Tage).

Trotz 21 Tagen mit Niederschlag lagen die Monatsmengen mit 45 bis 50 Millimetern etwas unter dem Normalwert. Wie schon in den Vormonaten konnte auch die Sonne mit nur 105 bis 125 Stunden (normal 120 bis 130 Stunden) keine positive Bilanz aufweisen. Das letzte Vierteljahr war somit das trübste seit Beginn von Sonnenscheinaufzeichnungen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albguides zertifiziert

Den BANU-Zertifizierungskurs für Natur- und Landschaftsführer haben jetzt 23 Männer und Frauen erfolgreich abgeschlossen. weiter lesen