Ins Schleudern geraten

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochnachmittag im Gewerbegebiet Haid ereignet. Die 19 Jahre alte Lenkerin eines VW Golf III fuhr gegen 13.30 Uhr auf der Eberhard-Finckh-Straße in Richtung B 313.

|

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochnachmittag im Gewerbegebiet Haid ereignet. Die 19 Jahre alte Lenkerin eines VW Golf III fuhr gegen 13.30 Uhr auf der Eberhard-Finckh-Straße in Richtung B 313. Auf Höhe der Stauffenbergstraße geriet der VW ins Schleudern und prallte gegen einen am Fahrbahnrand geparkten VW Golf Plus.

Der VW der 19-Jährigen wurde laut Polizei "abgewiesen" und kam etliche Meter danach im Grünstreifen zum Stillstand. Die 19-Jährige sowie ihr 23 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt.

Der Rettungsdienst brachte die beiden Verletzten zur stationären Untersuchung in ein Krankenhaus. Ein vorsorglich an die Unfallstelle beorderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz.

Die 19-Jährige machte geltend, dass plötzlich aufgetretene technische Mängel zu dem Unfall geführt haben. Um nötigenfalls ein technisches Gutachten erstellen zu können, bleibt der VW der jungen Frau vorerst amtlich sichergestellt.

Der Sachschaden beträgt insgesamt 12 000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alle Kinder profitieren

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt Münsingen die Organisation der Schulsozialarbeit an die Bruderhaus-Diakonie übertragen – Wandel in der Einstellung. weiter lesen