Im zweiten Rennen Dritter

|
Groß war die Freude bei Kevin Arnold über den ersten Podiumsplatz beim Audi TT-Cup.  Foto: 

Der Knoten ist geplatzt: Kevin Arnold ist beim Audi TT-Cup erstmals in dieser Saison auf einen Podiumsplatz vorgefahren. Am vergangenen Wochenende herrschten schwierige Bedingungen. Am Samstag kam er in der Quali auf den sechsten Platz. Im Rennen wurde er in der vierten Runde „abgeschossen“, als ein Konkurrent innen überholen wollte, dabei ins Schleudern geriet und Arnold auf das Hinterrad fuhr. Besser lief es in Rennen 2. Arnold startete vom guten fünften Platz und konnte sich im Rennen um zwei Ränge verbessern und kam schließlich als bester Deutscher als Dritter ins Ziel: „Ich hatte schon vor dem Rennen ein gutes Gefühl“, so der 17-jährige Aichelauer.

Nur der in der Gesamtwertung Führende Spanier Mikel Azcona und der Italiener Tommaso Mosca waren schneller als der Älbler. In der Gesamtwertung hat sich Arnold jetzt mit 53 Punkten auf den 12. Platz verbessert. Schon am kommenden Wochenende hat Kevin Arnold Gelegenheit, seinen Punktestand  zu vergrößern. Dann macht der Audi TT-Cup Station auf dem Red Bull-Ring im österreichischen Spielberg.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mit dem „Derneck-Virus“ infiziert

Die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ist eine hohe Auszeichnung für Hans Heiss. Er ist Vorsitzender des Betreuungsvereins Wanderheim Burg Derneck. weiter lesen