IM ARCHIV GEBLÄTTERT vom 5. Oktober 2013

|

· Sirchingen (Tollkirschen gegessen). Gestern Nachmittag gingen drei hiesige Kinder ohne Aufsicht in den Wald. Dabei sahen sie die verlockenden Früchte der Tollkirsche und aßen davon. Der schnell herbeigerufene Arzt konnte noch das Schlimmste verhüten. Während zwei Kinder sich bereits wieder auf dem Weg der Besserung befinden, liegt das dritte noch in ernstem Zustand darnieder.

· Münsingen. Schwimmbad bleibt geöffnet. Angesichts des prächtigen Herbstwetters, das uns zurzeit beschieden ist, bleibt das Städt. Schwimmbad noch weiterhin offen. Es ist also somit Gelegenheit gegeben, die Anstalt an schönen Nachmittagen zu besuchen und sich für den schlechten Sommer einigermaßen schadlos zu halten.

· Dapfen. Zu einer schweren Messerstecherei kam es in Dapfen. Aus geringfügiger Ursache versetzte ein junger Mann den Gestütshilfswart Munz von Dapfen vor einer Wirtschaft mit einem Taschenmesser einen lebensgefährlichen Stich ins Herz. Der Schwerverletzte wurde in das Münsinger Krankenhaus eingeliefert.

· Münsingen. Das Gerüst ist gefallen. Am Samstag fiel das Gerüst an unserem Rathaus, das sich nunmehr in einem neuen Gewand präsentiert. Man kennt den alten Bau kaum mehr, so gewaltig hat er sich in den letzten Wochen verändert und verjüngt. Das Fachwerk im oberen teil des Gebäudes ist in mühevoller Arbeit freigelegt und mit einem neuen Anstrich versehen worden. Das Dach wurde mit neuen Platten belegt und der übrige Teil des Hauses neu verputzt. Selbst der alte Glockenstuhl wurde nicht vergessen und mit zwei Glocken bedacht. Besonders sauber nehmen sich die neuen Fensterläden aus, die sich in Tönung und Farbe ausgezeichnet in das Gesamtbild einfügen. Am 3. Oktober 1988 berichtete der ALB BOTE: Es war wohl das trübe und kalte Wetter, das die Münsinger davon abhielt, den dritten Münsinger Staffellauf in Scharen zu verfolgen. Zwar bot das Rennen keine so packenden Szenen, wie man sie bei der Olympiade zu sehen bekommt, aber mehr Zuschauer hätte es schon verdient gehabt. In der Hauptklasse der Männer siegte der Sportverein Vaihingen, der mit 27:17 Minuten eine Zeit erreichte, die um 37 Sekunden schneller war als die des Vorjahres-Siegers TV Nellingen.

· Gestern Abend hat der "Münsinger Herbst" seine Tore geschlossen und während der neun Messetage haben sich zwischen 62 000 und 63 000 Besucher das Angebot der Aussteller angesehen, so Messeleiter Wilfried Krüger. Das sind 20 000 mehr als vor vier Jahren, als die Ausstellung allerdings auch nur fünf Tage gedauert hat.

· Ein Campingplatz in Böhringen? Ein Gedanke, mit dem sich einige Mitglieder des Römersteiner Gemeinderates bei der jüngsten Sitzung noch nicht so richtig anfreunden konnten. Vom Fehlen der Notwendigkeit einer solchen Anlage über den Ausverkauf der Natur bis hin zum Mißbrauch der schönen Alblandschaft lauteten die Bedenken einiger Räte.

· Auf 9,5 Millionen Mark ist die Erweiterung und Verbesserung der Münsinger Kläranlage veranschlagt. Im Zuge der Bauarbeiten werden die Reinigungsleistung erhöht, Maßnahmen zur Beseitigung von Phosphaten ergriffen und Vorrichtungen zur Schlammmbehandlung und -entsorgung eingebaut.

· Das Planfeststellungsverfahren für die Teilumgehung Münsingen soll eingeleitet werden. Zum Entwurf muss die Stadt bis 25. November Stellung nehmen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Rote Mauerbiene schafft präzise

Biodiversitätsexploratorien: Untersuchung zum Einfluss der Landnutzung auf die Bakterienzusammensetzung bei Wildbienen, die eine hohe Bestäubungsleistung erbringen. weiter lesen