Historische Altstadt Kirchengemeinderat besucht Esslingen

Der Evangelische Gesamtkirchengemeinderat Trochtelfingen besuchte Anfang des Monats die frühere freie Reichsstadt Esslingen.

|
Ausflug des Trochtelfinger Gesamtkirchengemeinderates nach Esslingen: Die Teilnehmer vor dem Brunnen am Marktplatz. Foto: Privat

Die Neckarstadt hat zahlreiche Besonderheiten vorzuweisen. In der Stadtführung nach dem obligatorischen von der Gemeindesekretärin Rose Bez vorbereiteten Sektfrühstück mit Brezeln wurde dies deutlich. Der Stadtführer lenkte die knapp 20 Ausflügler zu den Sehenswürdigkeiten rund um den Marktplatz. Auffallend ist die Vielfalt an historischen Fachwerkgebäuden. Eines der ältesten ist das ehemalige Steueramt, dessen Gebäudefront vom damals württembergischen Stadtbaumeister Schickhardt aus Brandschutzgründen wieder verputzt worden ist. Interessant am Gebäude war das Glockenspiel. Der besondere Reichtum Esslingens gründete auf dem Handel entlang der Handelsstraße von Norditalien bis nach Norddeutschland und dem ergiebigen Weinbau rund um Esslingen.

Die Gruppe wurde auch in abgelegene Gassen geführt, wo die im Mittelalter hygienisch problematischen Potschamper- und Latrinengänge zu sehen waren. Ein anderer rückwärts liegender Bereich zeigte das Anwesen der bedeutsamen Henkel-Sekt-Produktion. Die turmähnliche Wohnform der Patrizier wurde ebenfalls bestaunt. Auch die sakralen Gebäude rund um den Marktplatz standen im Blickfeld der Ausflügler.

In der zentralen Stadtkirche fiel der Blick auch auf die Reformation. Diese wurde in Esslingen nicht nach dem Glauben des örtlich zuständigen Regimentsfürsten entschieden, sondern nach einem erfolgten Volksentscheid. Auch soziale Einrichtungen gehörten zu den sakralen Gebäuden. Am Nachmittag nutzten die meisten Ausflügler den Anstieg zur Burg Esslingen mitten in den Weinbergen, um über das heute noch vom Weinbau dominierte Gebiet über dem Neckar zu blicken. Mit Kaffee und Kuchen gestärkt fand sich die Reisegruppe vor der Heimfahrt zum Abendessen in der Nähe des Marktplatzes ein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Blick in die Konzertsaison

Die neue Konzertsaison verspricht, eine aufregende und sehr facettenreiche zu werden. Von Klassik bis Crossover ist so ziemlich alles dabei, was Instrumente und Stimmen hergeben. weiter lesen