Grünes Licht für den Zuschuss

|

In einer – zumindest im öffentlichen Teil – nur rund viertelstündigen Sitzung hat sich der Engstinger Gemeinderat am Mittwochabend mit der defekten Läuteanlage für die zweite Glocke der Kohlstetter Marienkirche befasst. Diese war Anfang Juni ausgefallen und Ersatzteile für das 70 Jahre alte Gerät gab es nicht mehr, wie das Pfarramt der Gemeinde mitgeteilt hatte. Daher musste die Anlage erneuert werden. Kostenpunkt: 5234 Euro.

Laut eines Vertrags von 1891 muss die bürgerliche Gemeinde 50 Prozent der Kosten für die Instandhaltung der Glocken sowie die kompletten Ausgaben für Instandhaltung und Neuanschaffung der Kirchenuhr übernehmen. Nicht aber für die Neuanschaffung der Läuteanlage – die Kirchengemeinde wiederum interpretierte den alten Vertrag so, das eine Neuanschaffung auch als Instandhaltung zu werten sei.

Im Gegenzug hatte die Engstinger Verwaltung der Kohlstetter  evangelischen Kirchengemeinde angeboten, dem Gemeinderat einen Zuschussantrag in Höhe von 2500 Euro vorzulegen, und auf diesem Wege – ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, wie es in der Gemeinderatsvorlage heißt – letztlich doch rund die Hälfte der Kosten zu übernehmen. Diesem Antrag hat der Gemeinderat nun zugestimmt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Spende kann ein Menschenleben retten

Das Metzinger-Uracher Volksblatt/Der Ermstalbote, die Reutlinger Nachrichten und der Alb Bote sammeln für das Deutsche Rote Kreuz im Landkreis Reutlingen. weiter lesen