Gemütlicher Pfronstetter Advent in der Albhalle

|
Viele handgefertigte Artikel waren gebastelt worden. Wie hier ging ein Teil des Erlöses an ein Kinderprojekt in Afrika.  Foto: 

Mit einer feierlichen Eucharistiefeier startete der Pfronstetter Advent in der Albhalle Pfronstetten. Pfarrer Francois Thamba zelebrierte den Gottesdienst und der Waldarbeiterchor Zwiefalter Alb gestaltete die Feier musikalisch mit. Anschließend boten 13 Marktstände vielerlei, oft handwerklich gefertigte Artikel, an. Bürgermeister Reinhold Teufel ließ es sich trotz Erkrankung nicht nehmen, den Adventsmarkt zu eröffnen und die alten Traditionen weiterzuführen.

Vielerlei Adventskränze aller Art, selbst gestrickte bunte Strickwaren und warme Socken, jede Menge Weihnachtsdekoration mit unzähligen ausgesägten Sternen, bunte Karten mit allerlei Motiven, das waren vielgefragte Artikel aus dem Angebot. Fleißige Hände hatten allerhand dekorative Artikel gebastelt und warteten nun gespannt auf Abnehmer. Nachdem vor Wochen in einem Benefizkonzert in der Albhalle unter dem Motto „Wir für Afrika“ Spenden gesammelt worden waren, half Reiner Sauter als Aussteller nun nach und spendete einen Teil seiner Erlöse an das Hilfsprojekt für Kinder in Afrika.

In einem bunten Programm folgten eine Reihe von Aufführungen zur Unterhaltung der Besucher. Viele Eltern und Angehörigen der Kinder kamen auf einen Besuch und genossen die Darbietungen: Die Albdorfmusikanen spielten zum Frühschoppen auf, die Kinder vom Kindergarten Pfronstetten begeisterten mit anspruchsvollen Aufführungen, die Wunderbuch-Grundschule sang lustige Lieder. Nach Kaffee und köstlichen hausgemachen Kuchen spielten dann die Schalmeien mit Weihnachtsliedern auf und überbrückten die Zeit bis dann der St. Nikolaus ankam und die Kinder beschenkte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alle Kinder profitieren

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt Münsingen die Organisation der Schulsozialarbeit an die Bruderhaus-Diakonie übertragen – Wandel in der Einstellung. weiter lesen