Flächentausch in der Jagd

|

Dem Wunsch der Gauinger Jäger, die gemeinschaftlichen Jagdbezirke Pfronstetten und Zwiefalten im Bereich Huldstetten/Gauingen neu abzugrenzen, entsprach jetzt der Pfronstetter Gemeinderat. Hier geht es vor allem um den Bereich "Tobelbrunnen", der in die Gauinger Jagd hineinragt. dieser Bereich (9,8 Hektar) gehört zum Jagdbogen Huldstetten Ost und ist an Franz Schirmer verpachtet. Der wäre mit dieser Änderung einverstanden, wenn im Gegenzug eine Teilfläche der Gauinger Jagd (16,7 Hektar) an seinen Jagdbogen angegliedert wird, sagte Bürgermeister Reinhold Teufel. Zwiefalten hat für den Tausch schon Zustimmung signalisiert, sodass nun auch der Pfronstetter Rat ohne Bedenken zustimmen konnte

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Adventsmärkte graben Traditionsmarkt das Wasser ab

„In fünf Jahren brauchen wir vermutlich nicht mehr in die Stadt kommen“, war sich Rudi Schrade sicher. Wie er dachten viele. weiter lesen