Feierlaune

Am Wochenende, 11. und 12. August, veranstalten die Oberstetter Vereine wieder die traditionellen Dorfhockete. Geboten werden den Gästen kulinarische Köstlichkeiten und ein gemütliches Ambiente.

|

Alle vom Urlaub Daheimgebliebenen dürfen sich freuen: Sie können am Wochenende, 11. und 12. August, ausgiebig die Dorfhockete in Oberstetten besuchen und nach Herzenslust feiern und sich verwöhnen lassen. Die Mitglieder der Oberstetter Vereine mit TSV, Dorfmusikanten, Freiwilliger Feuerwehr und Narrenverein verfügen über eine jahrzehntelange Erfahrung und wissen, was die Besucher wünschen.

In erster Linie sind sie deshalb bestrebt, eine angenehme Atmosphäre und Gemütlichkeit zu schaffen, die sich zwischen Kirche und Dorfgemeinschaftshaus ganz automatisch einstellt.

Die Gäste können sich in verschiedenen lauschigen Lauben niederlassen und mit zahlreichen Leckereien Gaumenfreuden erleben, schließlich hat die Speisekarte ein umfangreiches und reichhaltiges Angebot, zu dem auch frisches Bauernbrot, deftiges Wäs, Zwiebelkuchen und Scherrkuchen aus dem Backhaus zählen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein Künstler im Werk und fürs Leben

Die neue Sonderausstellung im Albmaler Museum ist dem Gächinger und Gomadinger Künstler Eduard Niethammer gewidmet – Sein Werk gilt der Liebe zum Pferd und greift das Trauma des Krieges auf. weiter lesen