Erstaufführungen im Kloster

Günter Buck gehörte einst zu den Gründungs-Lehrern der Jugendmusikschule Riedlingen. 40 Jahre danach gibt er, und zwar am morgigen Sonntag, für sie ein Benefizkonzert mit eigenen Kompositionen.

|
Georg, Günter und Bernd Buck geben ein Benefizkonzert in Riedlingen. Foto: Waltraud Wolf

Zusammen mit seinen Söhnen Georg und Bernd Buck, der heute an der Jugendmusikschule Klarinette und Saxophon unterrichtet, ehemaligen Musikschülern und weiteren Musikern lässt Günter Buck am Sonntag, 6. Oktober, 16 Uhr, im Refektorium des Kapuzinerklosters an der Gammertinger Straße in Riedlingen sogar vier Erstaufführungen erklingen. Josef Frede als Gründer und erster Schulleiter gewann 1973 Günter Buck als Klarinetten-Lehrer. Bis 1991 unterrichtete er in Riedlingen. Vor 20 Jahren etwa begann Buck mit dem Komponieren, zunächst waren es einfache Stücke für den Unterricht, bald folgten Kompositionen für Blasorchester, war er doch auch Dirigent der Musikkapelle seines Heimatortes Herbertingen. Er wurde mit der Musik für ein Singspiel zur Eröffnung des Heuneburg-Freilichtmuseums betraut und widmete sich bald auch der Vertonung von Gedichten. Mit "Mohnblüten" für Gesang, Violine, zwei Klarinetten, Violoncello und Bassklarinette und vier Episoden aus dem Jahreskreis nach den Gedichten Frühling, Sommer, Herbst und Winter von Heinz Bernhard Nestele werden am Sonntag welche zu hören sein. Auch der Verfasser der Gedichte hat seine Teilnahme zu der Kammermusik unter dem Titel "Musik und Poesie" zugesagt.

Der Eintritt zu dem Konzert mit insgesamt zehn Mitwirkenden ist frei. Spenden kommen dem Instrumentenkauf für die Jugendmusikschule zugute.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bodenerlebnistag

Für viele nicht mehr als Dreck. Welche kostbaren, lebenswichtigen Eigenschaften der Boden hat – das erfuhren die Besucher beim Bodenerlebnistag. weiter lesen