Ernst-Martin Kiefer im Vorstand

|
Ernst-Martin Kiefer als Stellvertreter bildet jetzt zusammen mit dem Vorsitzenden Werner Blank (von links) das Vorstands-Team an der Spitze der Conrad Graf-Musikschule in Riedlingen. Hier präsentieren sich die beiden mit der Skulptur „Das Mädchen mit der Pappgeige“, einem Kunstwerk neben der Musikschule.  Foto: 

Es hat einen Wechsel an der Vorstandsspitze der Conrad Graf-Musikschule in Riedlingen gegeben. Für den nicht mehr kandidierenden Otto Langlois wurde von der Mitgliederversammlung mit Ernst-Martin Kiefer ein Musiker zum Stellvertreter des Vorsitzenden Werner Blank gewählt, der nach einstimmigem Votum im Amt blieb. Blank war es in den vergangenen Monaten in einer beispiellosen Spendenaktion gelungen, die Musikschule vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Knapp 20 000 Euro spendeten Industrie und Gewerbe, um Fehlbeträge der vergangenen zwei Jahre auszugleichen. Außerdem bewog er fast alle im Verbund der Träger beteiligten Gemeinden, ihre Zuschüsse zu erhöhen, zumal die Unterrichtsgebühren bereits an der Spitze im Land liegen. Schülern aus den Gemeinden, die den Ausgleich zwischen Kosten und Einnahmen nicht übernehmen, wird ein Ortszuschlag abverlangt. Dazu gehört Zwiefalten, das seiner finanziellen Situation wegen keine Vereinszuschüsse zahlt. Die Spenden aus der Benefizveranstaltung „Lesung und Musik mit Pep“ im Mai im Konventbau des einstigen Klosters, an der auch  die Zwiefalter Sopranistin Marina Aßfalg mitwirkte, ermöglichte, den monatlichen Zuschlag zu reduzieren. Die Lesung soll auch 2018 wieder stattfinden.

Ernst-Martin Kiefer ist der Musikschule seit langem als Musiker verbunden. So gestaltet er zusammen mit drei weiteren Streichern des Kammerorchesters Riedlingen seit Jahren ein Benefizkonzert, mit dessen Erlös das Streicher-Ensemble wesentlich mitfinanziert wird. Seine Initiative und die seiner Frau Marion Kiefer haben diesen Spielkreis überhaupt erst möglich gemacht. Beruflich ist er bei der Gewässerdirektion des Regierungspräsidiums Tübingen in Riedlingen tätig.

Von einer positiven Schüler-Entwicklung berichtete Schulleiter Reinhold Gruber. Aktuell sind rund 650 Schüler und Schülerinnen eingetragen. Sie werden von 20 Lehrern unterrichtet, darunter auch in Zwiefalten. Dort wird auch die neue Gesangs- und Klavierlehrerin Laura Schafranek tätig sein, welche die Nachfolge von Birgit Jabczynski antritt, die Riedlingen verlassen hat und in ihre Heimat nach Brandenburg zurückgekehrt ist. Neu in diesem Jahr sind zudem ins Kollegium Melanie Grabert für die Streicherklasse und Gianni Ulmer als Gitarren-Lehrer aufgenommen worden.

Schüler sind aktuell bei der Conrad Graf-Musikschule in Riedlingen eingetragen. Sie werden von 20 Lehrern unterrichtet. Ein Unterrichtsort ist auch Zwiefalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Teils hitzige Debatten beim SWP-Wahlpodium in der Stadthalle

So geht eine politische Debatte: Kein Schnarchmodus wie bei der Berliner Elefantenrunde, sondern angriffslustige Kandidaten im Endspurt ihres Wahlkampfes kurz vor der Wahl am Sonntag. weiter lesen