Elektrisierendes Bluesfeeling im Adler

|

"Die Al Jones Bluesband interpretiert den Blues wie keine andere Band": Dieser Satz stammt nicht von irgendwem, sondern von "Living Blues", dem wichtigsten Bluesmagazin der USA.Deswegen holten so viele große Festivals diese Band, deswegen spielte Tommy Tucker, Sonny Rhodes, Willie Mabon, Champion Jack Dupree, Louisiana Red und Eddie C. Campell in ihr.

Am Samstag, 21. Januar, tritt sie ab 21 Uhr im Adler Meidelstetten auf und bietet ihr elektrisierendes Bluesfeeling.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Münsingen ist meine zweite Heimat“

Für den jungen Afghanen Mirwais Noori ist das Alte Lager zu einem Zufluchtsort geworden. Bis jetzt hat er auf der Alb gelebt. Jetzt zieht er nach Reutlingen und nimmt gute Erinnerungen mit. weiter lesen