Der Posaunenchor stimmt das große Halleluja an

|
Schüler der Tanzgruppe von Gitte Wax schlüpfen in die Rolle der Engel.  Foto: 

Nachdem in den letzten Jahren großes Interesse an den szenischen Gottesdiensten „Lebendige Bilder zur Weihnacht“ spürbar war, feiert die evangelische Kirchengemeinde Dapfen am Sonntag, 17. Dezember, in der großen Reithalle in Marbach wieder zwei szenische Gottesdienste mit „Lebendigen Bildern zur Weihnacht“. Die Gottedienste beginnen um 14.30 und 17.30 Uhr.

Die Gemeinde –  etwa 900 Personen in einem Gottesdienst –  fühlt sich auf wunderbare Weise hinein genommen in das Weihnachtsgeschehen. Ein Projektchor aus dem Posaunenchor Gomadingen und dem Musikverein Dapfen musizieren. Ursula Bogner-Kühnle liest die Weihnachtsgeschichte und während des Lesens bauen sich die einzelnen Bilder auf: Zacharias und der Engel, der ihm die Geburt des Johannes ankündigt.

Die Verkündigung an Maria durch den Engel Gabriel (getanzt von Gitte Wax, unterstützt von einer Voltigiergruppe um Christiane Niethammer), die Begegnung von Maria und Elisabeth (das Kind hüpfte unter ihrem Herzen), wird von Hans-Jürgen Hufeisen (Flöte) begleitet. Ebenso spielt Matthias Beck Blockflöte und Trompete.

Es folgt die Reise von Josef und Maria mit Maultieren nach Bethlehem. Eine große Schafherde steht auf dem Hirtenfeld. Hans-Jürgen Hufeisen und Matthias Beck spielen, begleitet von dem Pianisten Thomas Strauß, die Hirtenmusik aus dem Weihnachtsoratorium von J. S. Bach. Viele kleine und große Engel (Schule für Tanz von Gitte Wax) tanzen. Immer wieder spricht Pater Dr. Anselm Grün Engelmeditationen.

Ein Kind spielt auf seiner Blockflöte an der Krippe den Bachchoral: „Ich steh an deiner Krippen hier“. Schüler der Sternbergschule Gomadingen und Kinder der Kindergärten Gomadingen und Dapfen wirken als Hirten und Engel mit. Dann werden mit einer Fanfare die Heiligen drei Könige angekündigt und reiten auf edlen Araberpferden, die mit Prunksätteln geschmückt sind, zur Krippe. Während die heiligen drei Könige an der Krippe Geschenke niederlegen, spielt Hans-Jürgen Hufeisen „Großer Herr und starker König“ von J. S. Bach. Der Posaunenchor stimmt das große Halleluja aus dem Messias an und der Projektchor brilliert mit dem Magnifikat und anderen Chorsätzen.

Vorverkauf:  Martina Beck, Gomadingen-Dapfen unter Telefon (0 73 85) 96 51 57. Vorverkauf Erwachsene 18 Euro, Kinder 13 Euro.

Der erste szenische Gottesdienst um 14.30 Uhr ist bereits ausverkauft. Für den Gottesdienst um 17.30 Uhr gibt es noch 200 Karten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alle Kinder profitieren

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt Münsingen die Organisation der Schulsozialarbeit an die Bruderhaus-Diakonie übertragen – Wandel in der Einstellung. weiter lesen