Büro bewertet das Vermögen der Stadt

|

Seinen ersten Sachvortrag im Gemeinderat absolvierte der neue Kämmerer Manuel Reiner am Donnerstagabend beim vierten Tagesordnungspunkt. Es ging dabei um die Erfassung und Bewertung des Sachvermögens der Stadt, was durch die Einführung des neuen kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens zum 1. Januar 2019 nötig wird. „Wir stellen das Haushaltswesen auf doppelte Buchführung um, erklärte Reiner.

Ausgangspunkt sei dabei die Bilanz, in der das Vermögen bewertet ist. Dies sei wegen des hohen Arbeitsaufwands und der erst jüngst erfolgten Neubesetzung der Kämmererstelle nicht im Haus zu leisten, sondern solle an ein Büro vergeben werden, fügte Bürgermeister Kevin Dorner hinzu. 

Es wurden Angebote von vier Büros eingeholt. Am günstigsten war das der Gesellschaft für Kommunalberatung Heyder und Partner aus Tübingen mit Kosten von 20 600 Euro. Reiner sprach sich aber für die Vergabe an das Büro Petersen & Co aus Stuttgart aus, dessen Angebot sich auf knapp 23 000 belief. Grund: „Heyer und Partner rechnen mit einer Projektdauer von 18 Monaten und das ist zu lang“, so der Kämmerer.

Joachim Engelhart wunderte sich, dass man die Inventarliste der Stadt nicht selbst erstellen kann: „Da läuft man durch und bewertet das. Braucht man dazu jemanden?“ Dorner betonte, dass dies im vorgegebenen Zeitraum von Reiner neben der Kämmereitätigkeit nicht zu bewältigen sei. Der vorgeschlagenen Vergabe wurde zugestimmt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schöne Vision: Das „Prinzip Leicht“

Auf der Hopfenburg werden Strategien für rentable und stabile Betriebe vorgestellt. Schäfer erhalten konkrete Anregungen und tauschen ihre Erfahrungen aus. weiter lesen