Außenstehende noch stärker einbeziehen

|
Der neue Pfarrplan sorgte für Diskussionen bei der Bezirkssynode.  Foto: 

„Wir wollen Kirchengemeinden, kirchliche Werke und diakonische Einrichtungen bestärken, Menschen, die oft noch außerhalb stehen, mit hineinzunehmen“, bekräftigte Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, der bei der Bezirkssynode den Aktionsplan der Württembergischen Landeskirche „Inklusion leben“ vorstellte. Es gelte, Haltungen und Einstellungen gegenüber anderen, gegenüber dem, was einem noch fremd erscheine, zu überdenken und vor Ort konkrete Schritte zu gehen, um zunächst unbequem erscheinende Menschen möglichst erst gar nicht außen vor zu lassen. Bis zum Jahr 2020 soll Inklusion ein Querschnittsthema und eine Handlungsstrategie in Kirche und Diakonie in Württemberg sein. Dabei geht es um einen Prozess, der von den Gemeinden vor Ort kreativ gestaltet wird und in dem begonnene Wege systematisch fortgesetzt werden. „Wir alle sind bereits auf dem Weg“, lautete Kaufmanns Botschaft. Viel Inklusives geschehe schon jetzt in den Gemeinden: Barrierefreie Zugänge, das Wohnen, Leben und Arbeiten am Ort für Menschen mit Behinderungen oder auch die Integration von Flüchtlingen.

Der Aktionsplan soll dazu anregen, noch systematischer und bewusster zu werden, deshalb hat die Landeskirche einen Fonds eingerichtet, der pro Jahr 300 000 Euro zur Verfügung stellt und dazu beitragen soll, dass vor Ort Haltungen und Einstellungen gegenüber Menschen, Lebensvorstellungen und -formen hinterfragt werden. Der Fonds fördert Projekte für und mit von Ausgrenzung Betroffenen und Kooperationen mit Partnern im Gemeinwesen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Edler Wettstreit um das schönste Fest

Das Münsinger Ehepaar Pamitsch nimmt mit der Goldenen Hochzeit an der VOX-Reality-Show „Vier Hochzeiten und eine Traumreise“ teil. weiter lesen