Albtägliches: Oster-Postamt

|

Das Christkind wohnt in Engelskirchen. Das wissen inzwischen viele Kinder weltweit. Deshalb treffen jedes Jahr rund 150 000 Wunschzettel dort ein. Genauer gesagt, bei der eigens dafür von der Post eingerichteten "Christkind-Postfiliale". Und wie schaut es mit den Wünschen an den Osterhasen aus? Wo erreicht man ihn eigentlich? Klar doch, im niedersächsischen Bauerndorf Ostereistedt. Wie schon seit 34 Jahren hat dort auch heuer Deutschlands einziges Oster-Postamt geöffnet. Anfangs waren es nur 50 Wünsche, im vergangenen Jahr rund 37 000 Briefe, die Kinder aus aller Welt an den Osterhasen alias "Hanni Hase" schicken. Die Anliegen der Kinder reichen von den üblichen materiellen Wünschen bis hin zu ideellen Bitten wie zum Beispiel: "Lieber Osterhase, mach, dass meine Oma wieder lacht". Das Antwortschreiben des Osterhasen enthält als Vordruck ein gemaltes Bild oder eine Karte und natürlich im entsprechenden Fall aufmunternde Worte für die jungen Briefeschreiber. Die Druckkosten und das Porto für den Antwortbrief übernimmt die Oberpostdirektion. Natürlich mit Sondermarke und Sonderstempel. Da lässt sich der Osterhase wirklich nicht lumpen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mit dem „Derneck-Virus“ infiziert

Die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ist eine hohe Auszeichnung für Hans Heiss. Er ist Vorsitzender des Betreuungsvereins Wanderheim Burg Derneck. weiter lesen