„Viel bewegt und weiterentwickelt“

|
In der Engstinger Gemeinderatssitzung wurden am Mittwoch Blutspender durch das DRK und den Bürgermeister geehrt (von links): Armin Katzmaier, DRK-Bereitschaftsleiterin Nina Schnitzer, Andreas Stooß, Hermann Staneker, Eberhard Ulmer, Sabine Rudolph, Bernhard George, Igor Marchese, Thomas Knupfer, Theodor Raach, DRK-Vorsitzender Claus Dürr und Bürgermeister Mario Storz.  Foto: 

Traditionell stehen in der Abschlusssitzung des Engstinger Gemeinderates die Ehrung der Blutspender sowie der Jahresrückblick des Bürgermeisters auf der Tagesordnung, am Mittwochabend kam die Ehrung von Wahlhelfern hinzu. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte dazu zwei Auszeichnungen eingeführt. So erhalten künftig alle Wahlhelfer eine Urkunde und jene, die mindestens fünfmal bei einer bundesweiten Wahl im Einsatz waren, werden zudem mit einer Ehrennadel gewürdigt. „Das ist eine tolle Sache“, sagte Bürgermeister Mario Storz. Neun Wahlhelfer erhielten eine Ehrennadel (siehe Info).

Als „stille Helden des Alltags“ bezeichnete Storz die vielfachen Blutspender. 15 000 Blutspenden werden täglich in Deutschland benötigt, betonte Claus Dürr, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Engstingen-Hohenstein. Bereitschaftsleiterin Nina Schnitzer erinnerte an die drei Blutspendeaktionen dieses Jahres bei denen insgesamt 730 Blutkonserven zusammenkamen. „Das ist eine hervorragende Quote“, freute sie sich und verwies auf die nächste Spendenmöglichkeit in Höhenstein am 3. Januar in der Hohensteinhalle von 14.30 bis 19.30 Uhr.

Das Gremium stimmte dann der Bezeichnung „Gassenäcker“ für die Erschließungsstraße im Gebiet des gleichnamigen Bebauungsplans zu.

„Wir haben viel bewegt und weiterentwickelt“, sagte Storz eingangs in seinem Jahresrückblick – und verwies auf 13 Gemeinderatssitzungen mit insgesamt 149 Tagesordnungspunkten. Die ersten Wochen des Jahres waren von dem havarierten Gärsubstratbehälter der Firma BIGA auf der Haid geprägt, sagte Storz weiter und lobte den professionellen Einsatz der Feuerwehren sowie Landwirte, die 1500 Kubikmeter Gärsubstrat aufnehmen und aus Kellern pumpen mussten. Im Bereich der Schulen verwies er auf die Generalsanierung der Heizung in der Freibühlschule sowie die Vorplanungen für die Sanierung des „E-Baus“. Die Leitung der Grundschule Kleinengstingen ging von Martina Helli an Sybille Jakober und an der Freibühlschule verabschiedete sich Konrektorin Bärbel Seiferth in den Ruhestand. Für den Kindergarten St. Martin wurde eine zweite Krippengruppe eingerichtet und im Kindergarten Berg der Ganztagesbetrieb auf den Weg gebracht. Die Breitbanderschließung „als grundlegende Daseinsvorsorge“ sei mit der Vergabe der Bauarbeiten am 11. Oktober endgültig auf den Weg gebracht worden. Wichtige Sanierungsmaßnahmen betrafen die Bahnübergänge sowie die Friedhofsmauer in Kohlstetten. Der Erwerb der Grundstücke in der dortigen Hauptstraße 5 ebne den Weg für die weitere Dorfentwicklung und auch für die geplante Ansiedlung eines Edeka-Marktes in Kleinengstingen konnte heuer nach vielen Jahren der Weg frei gemacht werden. Storz dankte nicht nur den Gemeinderäten für die Zusammenarbeit sondern auch den vielen Ehrenamtlichen in Vereinen, Institutionen und Organisationen, „die dazu beitragen, dass das Leben in Engstingen lebenswert wird“.

Ehrungen erhielten folgende Blutspender: Barbara Buck, Alexander Epple und Igor Marchese (10 Mal); Birgit Bortot, Armin Katzmaier, Andreas Stooß und Eberhard Ulmer (25 Mal); Bernhard George und Hermann Staneker (50 Mal); Sabine Rudolph (75 Mal); Thomas Knupfer (100 Mal) und Theodor Raach (150 Mal).

Geehrte Wahlhelfer: Hannelore Failenschmid, Sibylle Glück, Ottmar Gutbrodt, Bernhard Mohl, Doris Schenk, Jörg Stooß, Josef Wälder, Fritz Welsch und Christa Werner. rot

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nikolaus überrascht die Kinder

Vielfältiger Genuss beim Hohensteiner Weihnachtsmarkt: Es gab Schönes fürs Auge, Kulinarisches für den Gaumen und ein unterhaltsames Rahmenprogramm. weiter lesen