Interview am Dienstag

Hier finden Sie alle Interviews unserer Reihe „Interview am Dienstag“.

Mit Leidenschaft für die Politik

Als einer der jüngsten Nachwuchskräfte leitet er die Ortsgruppe der CDU, ist im geschäftsführenden Vorstand des Kreisverbands und bei der Jungen Union.mehr

In Grafenberg wird genetzwerkt

Annette Bauer hat die Hälfte ihrer Amtszeit als Bürgermeisterin geschafft. Im Interview erzählt sie, was in den nächsten vier Jahren geplant ist-mehr

„Es ist falsch, den Diesel zu verteufeln“

Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender der Elring-Klinger AG sowie Vorsitzender des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, sieht die derzeitige Entwicklung in der Autoindustrie kritisch: Diesel-Mobbing lässt die CO2-Bilanz ansteigen.mehr

Das waren wilde Zeiten

Nach 33 Jahren bei der Vokshochschule Metzingen-Ermstal geht Norbert Schimanski in den Ruhestand. Eine Bilanz könne er zwar erst mit etwas Abstand zum Job ziehen, einige Eckpunkte lässt er dennoch Revue passieren.mehr

Bundestagswahl-Kandidat Pascal Kober: Staat soll sich auf Kernkompetenz besinnen

Pascal Kober (FDP) möchte nach vier Jahren Zwangspause zurück in den Bundestag. Das könnte klappen, denn mit seinem Listenplatz hat er gute Chancen. Sofern die FDP nicht wieder an der Fünf-Prozent-Hürde scheitert.mehr

Bundestagswahl-Kandidatin Beate Müller-Gemmeke: „Wir arbeiten, um gut zu leben“

Beate Müller-Gemmeke (Grüne) hält Arbeit auf Abruf für ein krankmachendes Beschäftigungsverhältnis. Dagegen möchte sie vorgehen, zudem möchte sie die Ökologie vor die Ökonomie stellen.mehr

Bundestagswahl-Kandidat Wolfram Hirt: „Wer die Wahrheit sagt, wird verteufelt“

Wolfram Hirt von der AfD möchte den Euro abschaffen, kritisiert die Rentenpolitik der Bundesregierung und beharrt in Sachen Flüchtlingspolitik auf das Schengener Abkommen.mehr

Bundestagswahl-Kandidatin Rebecca Hummel: „Die Gesellschaft muss für alle offen sein“

Rebecca Hummel (SPD) kandidiert zum zweiten Mal und möchte in einem für sie „schwierigen Wahlkreis“ die soziale Komponente ausspielen. Von Umfragewerten lässt sie sich nicht beirren.mehr

Harmonikaorchester wird ein halbes Jahrhundert alt

Das Grafenberger Harmonikaorchster wird ein halbes Jahrhundert alt. Am 11. November ist Jubiläumsfeier in der Rienzbühlhalle.mehr

Den Traumberuf täglich aufs Neue leben

Im vergangenen November wurde Melanie Gollert mit überwältigender Mehrheit zur Bürgermeisterin von Neckartenzlingen gewählt. Nach 100 Tagen zieht sie ein positives Fazit.mehr

Als Buschpilot durch Madagaskar

Michael Kässer vom Luftsportverein Rossfeld Metzingen war ein Jahr lang mit einem Ultraleichtflugzeug in einem der ärmsten Länder der Welt unterwegs, um Ärzte in entlegene Gegenden zu fliegen.mehr

„Der Sheriff von Linsenbach“: Wieland Backes im Gespräch

Viele kennen ihn noch vom „Nachtcafé“. Wieland Backes, längst im Unruhestand, spielt jetzt Theater. Am 19. Mai gastiert er mit der Esslinger Landesbühne in Metzingen – als Überraschungsgast ist er in vier Nebenrollen zu sehen. mehr

Das schnelle Abi und die weite Welt

Europa scheint nach der Frankreichwahl vorerst gerettet. Doch wie steht es um die Jugend im Land? Gibt es zwischen Turbo-Abi und Beruf noch Raum für politische Reflexion?mehr

Die letzte Existenzsicherung

Der Neuhäuser Basar „Alles fürs Kind“ ist mehr als eine Verkaufsplattform. Den Machern geht es darum, Menschen das leben leichter zu gestalten.mehr

Der Klang des Universums

Weltweit sind Wissenschaftler den letzten Geheimnissen der Natur auf der Spur. Derzeit stehen sie dabei allerdings eher auf dem Standstreifen. Warum, erklärt Physik-Professor Dr. Michael Spannowsky.mehr

Interview am Dienstag: Von Poesie und Politik

Selbstständiger Unternehmer und Poet aus Leidenschaft: Der Metzinger Werner Theis dichtet – Sonette zum Schmunzeln, zum Träumen und manchmal auch, um klar Stellung zu beziehen.mehr

Der Wanderschäferei drohen schwere Zeiten

Schafe gelten als Landschaftspfleger, Lämmer als Fleischlieferanten. Sie versinnbildlichen in der christlichen Lehre Reinheit und Unschuld. Die sich um sie kümmern, haben indessen einen schweren Stand.mehr

Der Meister des letzten Wortes

Walter Damzog hat mehr als 20 Jahre lang als Bad Uracher Stadtrat Verantwortung getragen. Jetzt möchte er sein Mandat abgeben. Dieser Tage hat er seinen 70. Geburtstag gefeiert.mehr

Es wird ein Leben nach der Bank geben

Die Zeiten für Banken sind nicht einfach, das Ansehen der Banker sinkt seit Jahren. Bernd-Dieter Reusch über den Wandel und warum er seinen Beruf trotzdem immer gerne gemacht hat.mehr

„Die Freiheit hat noch nicht gewonnen“

Lange führte er die Bundes-FDP, seit 2006 steht er der Friedrich-Naumann-Stiftung vor. In unserem „Interview am Dienstag“ blickt Dr. Wolfgang Gerhardt auf vergangene und kommende Herausforderungen.mehr

Der Mann mit den verrückten Ideen

Der Bad Uracher Verschönerungsverein hat in der Kurstadt bleibende Spuren hinterlassen. Engagierter Kämpfer für die Sache des Vereins ist der Vorsitzende, Gerhard Schwenninger.mehr

Bürgermeisterin für 131 Tage

Nach dem plötzlichen Tod von Grabenstettens Bürgermeister Harald Steidl ist Gemeinderätin Martina Lehmann als dessen Stellvertreterin gefragt. Nun zieht die 59-Jährige Bilanz.mehr

Bewegung ist einfach gut

Seit Jahren schon bietet die Skizunft Metzingen Kurse im Nordic-Walking an. Jetzt beteiligt sich der Verein erstmals an „Ermstal – da läuft was“, der Fitness-Aktion unserer Zeitung.mehr

Bei Stress haben Viren leichtes Spiel

Die Grippe hat den Landkreis fest im Griff. Wir sprachen in unserem „Interview am Dienstag“ mit dem Metzinger Allgemeinarzt und Internisten Dr. Ulrich Gaenslen über Alarmzeichen, Risiken beim Impfen und  hilfreiche Vitaminbomben.mehr

Die Freiheit, der Brexit und das schnelle Leben

Nadine Wilmanns arbeitet als Journalistin im Ermstal und als freiberufliche Modell-Macherin in London ­– Kann das funktionieren?mehr

Schwätz mer über Moscht

Jeder Anlass verlangt nach einem bestimmten Wein. Da haben es Mosttrinker viel einfacher: Der passt zu jeder Gelegenheit und schmeckt doch nie ganz gleich.mehr

Vom Reichtum durch das Ehrenamt

Der Metzinger Unternehmer Reiner Sauter rühmt das Ehrenamt. Es verschaffe jenes gute Gefühl, von der Gemeinschaft anerkannt zu werden.mehr

Lange Ära geht zu Ende

Gisela Kromer will sich nach 25 Jahren an der Spitze des TSV Riederich  vom operativen Geschäft zurückziehen. Jetzt sollen Jüngere ran.mehr

Der Wein und seine guten Geister

Der Förderkreis Metzinger Keltern ist die gute Seele des Weinbaugebiets.  Wir sprachen mit Walter Veit, Martin Schadenberger und Christel Linder über die Kultur des Trinkens.mehr

Skifahren: Glücksgefühl und Genusserlebnis

Wer sicher dem Wintersport nachgehen will, muss weiter weg fahren. Warum es aber ein ganz besonderes Erlebnis ist, in der Region Ski zu fahren, erzählt Andree Fees, Vorsitzender der Dettinger Skizunft.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo