Zweiter Platz für Ben Bayer

|

Young Eagle Ben Bayer vom VfL Pfullingen, Jahrgang 2004, hat beim Deutschen Schülercup in Winterberg im Sauerland einen tollen zweiten Platz bei den Spezialspringern erreicht. 46 und 47 Meter bedeuteten Tagesbestweiten auf der K44 Schanze. Am Herrloh verfehlte er den Sieg in der Schülerklasse S13 nur aufgrund der Haltungsnoten um knappe 1,5 Punkte. Am zweiten Wettkampftag durfte Ben dann im Teamwettbewerb für die erste Mannschaft aus Baden-Württemberg antreten und belegte erneut - diesmal mit seinen Kollegen Faisst aus Baiersbronn und Doll aus Schonach - den zweiten Platz..

Weitere Ergebnisse: Paul Braun 16. bei den Schülern. Franz Stumm 15. bei den Schülern 14 und Simon Wenzler (alle VfL Pfullingen) 20.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

13 Träume von der großen Welt

An 13 Abenden gibt es auf dem Festgelände Kies Musik, Akrobatik und Tanz. Im Stil einer Revue aus den 1930ern präsentiert das Traumtheater die Kunst der Künste. weiter lesen